Voyage Belek Golf & Spa
Voyage Belek Golf & Spa
Voyage Belek Golf & Spa
Voyage Belek Golf & Spa
Voyage Belek Golf & Spa
Voyage Belek Golf & Spa
Voyage Belek Golf & Spa

Voyage Belek Golf & Spa

Türkei | Türkische Riviera | Belek
  • Wellness
  • Familie
  • Golf
  • Unterhaltung
  • Internet
  • Sport

Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne, Anzahl Gebäude: 4, Anzahl Wohneinheiten: 559, Anzahl Betten: 1.650, Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa, Einrichtungen/ öffentliche Bereiche sind rollstuhlgerecht, Parkplatz (kostenfrei), Lobby, Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption), Aufzug, Hotelsafe, WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage, im Zimmer, Diskothek, Nachtclub, Theater, Boutique, Minimarkt, Supermarkt, Juwelier, Friseur, Hauptrestaurant, Buffetrestaurant: Nichtraucher, mit Terrasse, Hauptrestaurant, Buffetrestaurant: Nichtraucher, Türkisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: landestypische Küche, Nichtraucher, Chinesisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche, Nichtraucher, Mexikanisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: mexikanische Küche, Nichtraucher, Griechisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: mediterrane Küche, Nichtraucher, Fischrestaurant, À-la-carte-Restaurant: Fisch/Meeresfrüchte, Nichtraucher, Japanisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche, Nichtraucher, Italienisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, Nichtraucher, Steakrestaurant, À-la-carte-Restaurant: Grillspezialitäten, Steakrestaurant, Nichtraucher, Café, hoteleigene Strandbar, Lobbybar, Poolbar, Snackbar, Bar, Begrüßungsdrink, Arztbesuch im Hotel, Wäscheservice (kostenpflichtig), Waschsalon (kostenpflichtig), Hallenbad: beheizbar, Süßwasser, Liegen (kostenfrei), Terrasse, 3 Pools: Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegestühle (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei), 1 Pool: Relaxpool, beheizbar, nur für Erwachsene, Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegestühle (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei), Aquapark (kostenfrei).

Voyage Belek Golf & Spa

Türkei | Türkische Riviera | Belek

Ihr Hotel

Wo sich Caretta-Caretta-Schildkröten wohlfühlen, kann es sich nur um ein natürliches Paradies handeln. Die blaue Flagge für besondere Wasserqualität bestätigt das. Ein Strand zum Verlieben und ein imposantes Luxushotel für Verwöhn-Urlaub: eine tolle Kombination!

Ort

Belek

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Anzahl Gebäude: 4, Anzahl Wohneinheiten: 559, Anzahl Betten: 1.650
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Einrichtungen/ öffentliche Bereiche sind rollstuhlgerecht
  • Parkplatz (kostenfrei)
  • Lobby, Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption), Aufzug, Hotelsafe
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage, im Zimmer
  • Diskothek, Nachtclub, Theater
  • Boutique, Minimarkt, Supermarkt, Juwelier, Friseur
  • Hauptrestaurant, Buffetrestaurant: Nichtraucher, mit Terrasse
  • Hauptrestaurant, Buffetrestaurant: Nichtraucher
  • Türkisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: landestypische Küche, Nichtraucher
  • Chinesisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche, Nichtraucher
  • Mexikanisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: mexikanische Küche, Nichtraucher
  • Griechisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: mediterrane Küche, Nichtraucher
  • Fischrestaurant, À-la-carte-Restaurant: Fisch/Meeresfrüchte, Nichtraucher
  • Japanisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche, Nichtraucher
  • Italienisches Restaurant, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, Nichtraucher
  • Steakrestaurant, À-la-carte-Restaurant: Grillspezialitäten, Steakrestaurant, Nichtraucher
  • Café, hoteleigene Strandbar, Lobbybar, Poolbar, Snackbar, Bar
  • Begrüßungsdrink, Arztbesuch im Hotel, Wäscheservice (kostenpflichtig), Waschsalon (kostenpflichtig)
  • Hallenbad: beheizbar, Süßwasser
  • Liegen (kostenfrei)
  • Terrasse
  • 3 Pools: Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegestühle (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)
  • 1 Pool: Relaxpool, beheizbar, nur für Erwachsene, Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegestühle (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)
  • Aquapark (kostenfrei)

Zimmer-A-Block (DZ/DA/D)

31-35 qm, Doppel, Standard, 1 Schlafzimmer, Nebengebäude, 1 Bad, Badewanne, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Haupthaus-Zimmer (DZS/DAS/DS)

31-35 qm, Doppel, Standard, 1 Schlafzimmer, Hauptgebäude, Meerblick (seitlich), 1 Bad, Badewanne, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Zimmer-B-Block (DZG/DAG)

26-30 qm, Doppel, Standard, 1 Schlafzimmer, Gartenseite, 1 Bad, Badewanne, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Standard-Bungalow (DZV/DAV/DV)

36-40 qm, Doppel, Standard, 1 Schlafzimmer, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Familienunterbringung-A-Block (FD)

36-40 qm, Familien, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, Nebengebäude, 1 Bad, Badewanne, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Familienunterbringung-B-Block (FDG)

36-40 qm, Familien, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, Nebengebäude, 1 Bad, Badewanne, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Familienunterbringung-Haupthaus (FDS)

36-40 qm, Familien, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, Hauptgebäude, Meerblick (seitlich), 1 Bad, Badewanne, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Garten-Duplex-Villen (FDB)

Familien, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, 1 Bad, Dusche, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Laguna-Duplex-Villen (MA/MA2/MA3)

81-90 qm, Maisonette, mit Verbindungstür, Duplex, 2 Schlafzimmer, Gartenblick, Poolblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 Bad, Dusche, WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, zentral gesteuert), Minibar (kostenfrei), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Terrasse

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 4-12 Jahre (kostenfrei)
  • Kinderanimation: 4-6 Jahre, Tagesanimation (mehrmals wöchentlich), 7-9 Jahre, Tagesanimation (mehrmals wöchentlich), 10-12 Jahre, Tagesanimation (mehrmals wöchentlich)
  • Jugendanimation: 13-15 Jahre, Tagesanimation (mehrmals wöchentlich)
  • Spielplatz (außen)
  • Kinderdisco (kostenfrei)
  • Trampolin (kostenfrei)
  • Kinderpool (außen) (Süßwasser)
  • Kinderpool (innen), beheizbar (Süßwasser)
  • Babysitter-Service (kostenpflichtig)
  • Babyfon, Hochstühle im Restaurant, Flaschenwärmer im Restaurant, Babynahrung
  • Kinderbuffet
  • Zimmerausstattung: Babybett

Wellness inklusive

  • Saunabereich: Dampfbad, Hamam

Wellness gegen Gebühr

  • Wellness-Center
  • Spa
  • Massagen

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball
  • Luftgewehrschießen, Bogenschießen
  • Boccia
  • Tischtennis, Badminton
  • Darts, Kickern/Tischfußball
  • Fitnessraum
  • Aerobic, Yoga
  • Kanu (im Hotel)
  • Tretboot (im Hotel)
  • Tennisplatz: 4 Hartplätze (im Hotel), Flutlicht (kostenpflichtig)
  • Verleih von Tennisausrüstung
  • Tagesanimation, mehrmals wöchentlich
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich
  • Liveband
  • Show

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Bowlingbahn
  • Billard
  • Wasserski (im Hotel)
  • Bananenboot (im Hotel)
  • Katamaran (im Hotel)
  • Windsurfen (im Hotel)
  • Jetski (im Hotel)
  • Golfplatz vorhanden (im Ort)
  • Verleih von Ausrüstung, Golfkurse (kostenpflichtig)

Tipps & Hinweise

  • Haustiere nicht gestattet

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Langschläferfrühstück. Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Abendessen im à-la-carte-Restaurant (1x pro Aufenthalt in allen). Getränke ganztägig kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, lokale Getränke, lokale Spirituosen). Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck, Eis, Getränke in der Minibar (täglich)

Karte

Belek Türkische Riviera

Bewertungen HolidayCheck
  • 95,9% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    5,7
  • 4.621 Bewertungen
  • Hotel
    5,7
  • Zimmer
    5,5
  • Service & Personal
    5,8
  • Lage & Umgebung
    5,7
  • Essen & Trinken
    5,7
  • Sport & Unterhaltung
    5,8

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 100 Bewertungen
  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    6,0

Noch besser nach der Renovierung 👍

Helmut (51-55) · Januar 2020

Sehr schönes Hotel mit tollem Essen und Riesen internationale Getränkeauswahl, alles Orginal Marken. Leider nach dem Umbau sehr viele Osteuropäische Urlauber die sich teilweise in Gruppen lautstark bemerkbar machen. Sehr nettes Servicepersonal im ganzen Hotel.

Lage & Umgebung

30 min vom Flughafen entfernt

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Egal, was der Kunde wünscht, kommt sofort!! Jeder

Can (31-35) · Januar 2020

Das personal ist super freundlich und voll im Einsatz! Die Aussicht auf Meer und Beerge sind ein Traum. Es ist einfach alles da, was man braucht.

Zimmer

Man muss gar nichts mitnehmen von zu Hause. Es ist alles im Zimmer vorhanden..

Lage & Umgebung

Meeresblick und Blick auf die Beerge wunderschön...

Gastronomie

Es gibt alles, was man wünscht zu essen. Super hygienisch und lecker..

Sport & Unterhaltung

Kirmes, golf, dart, spa und schwimmbäder sensationell!!

  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    4,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    2,0
  • Hotel
    5,0

Ein ehemaliger Stammgast kommt nie wieder

Thomas (36-40) · Januar 2020

Das ich nach über 30 mal Urlaub in 12 Jahren in verschiedenen Voyage Hotels eines davon jemals negativ bewerten muss häte ich mir nicht gedacht. Anfangs fing auch alles wirklich gut an. Nach 4 Tagen sagten wir bisher der Beste Urlaub den wir hatten. Aber das soltle sich leider ändern. Ich fange mit den positiven Dingen an. Das Hotel erstrahlt nach dem Umbau in Luxus, alles ist wertig und stimmig. Man fühlt sich im Ambyente sehr wohl. Nur ist es zu warm alle Bereiche werden auf 30 Grad erhitzt. Sogar die Klimaanlage im Zimmer stellt sich immer wieder automatisch auf 27 bis 30 Grad automatisch um. Die Qualität der Speisen und Getränke ist wirklich top. Alles Marken und alles all inclusive. Das Servicepersonal ist (eigentlich) total auf Zack. Keiner rennt an leeren Gläsern vorbei, jeder ist an und fürsich nett und hilfsbereit. Die Zimmer sind wahnsinnig modern, groß und die Betten sehr gemütlich. Das das Gamecenter inkl. Bowling nun kostenfrei ist ist eine Bereicherung und lässt über die nicht zur Geltung kommende Animationsmannschaft hinweg sehen was Tagesaktivitäten betrifft. Zwar gibt es wohl eine Animation, nur fällt sie nur beim Abendessen auf wo sie für Ihre "SHOWS :)" Werbung macht. Zum Thema Show sei gesagt das es 5 mal in der Woche eine eher schlechte Livemusik gibt, einmal Zaubershow und einmal Tanzshow. 2 mal gibt es Karaoke und dann jeweils 1 Stunde Discoabend mit immer den selben Liedern in der Bloom Bar. Die eigentliche Indoordisco welche bis 3 Uhr die Nachtschwärmer beglückte wurde ja komplett entfernt und gegen Lümmelsofas getauscht statt Tanzen kann man ind er Lobby also jetzt schlafen. Die DISCOBAR macht um 1 Uhr Musik aus , Licht an, egal ob 2 Leute oder 30 Leute auf der Tanzfläche sind. Kein Verhandeln, keine spontane Sache des Mangers zu sagen hey es ist voll, mach Musik bisschen leiser aber mach weiter. Das führt natürlich zu Ärger bei den Gästen, die dann einfach die Bluetooth Lautsprecher holen oder auch selbst das singen und tanzen anfangen. Die Disco zu entfernen war meiner Meinung nach die dümste Idee meiner ehemaligen Stammkette. Es gibt im Winter nur 2 ala cart Restaurants die kostenfrei zu nutzen sind. China und Fisch, zudem hat das kostenpflichtige Steakhaus geöffnet. Wer kein Fisch mag darf einmal zum chinesen frei, danach muss er halt im großen Buffetraum fündig werden. Hier schmeckt es natürlich auch hervoragend und man bekommt wenigstens keine Tablets serviert, die erst am Tisch eingeschaltet und auf die Landessprache eingestellt werden. Wenn Sie überhaupt funktionieren. Die Tablets ersetzen die typische Speisekarte und haben lediglich den Vorteil, dass man sich die Zutaten ansehen kann die verwendet werden. Mir persönlich gefielen die Karten besser. Wenn man dann wenigstens vom Tablet aus bestellen könnte und nicht mehr auf den Kellner warten müsste, bis diese die Speisen aufnehmen, hätten die Dinger wenigstens eine wirklich nützliche Funktion. 5 Tage waren wir aber wirklich sehr begeistert und übersahen die Kleinigkeiten bzw haben wir sie der Guestrelation zur Verbesserung mitgeteilt. An Tag 5 kamen all die netten und seit Jahre dort arbeitenden Kellner schon zu uns mit Sätzen wie: ,Wir haben bereits jetzt Angst. Ab morgen sehr viel stress. Das ganze Haus mit türkischen Gästen voll..." Ohje wir wussten was das bedeutet und sollten recht behalten. Mit der Ruhe war es ebenso vorbei wie mit der Gemütlichkeit. 90 Prozent aller Gäste waren über Nacht einheimische. Das personal wurde mit Kollegen aus dem Voyage Sorgun welches derzeit geschlossen ist aufgestockt. Aber wurden vorher nicht auf das für Sie fremde Hotel eingearbeitet. Die standen mehr im Weg rum als sie behilflich waren. Das Stammpersonal überfordert mit den Nerven am Ende. Nirgendwo war mehr ein Platz. Lobby voll, Bars voll. In der Sauna wurde geschrien, einer aß in der Sauna, die nächste ging mit GLASFLASCHEN Bier in die Sauna hinein und tranke eine nach der anderen. Im ganzen Spa ( Dusche Sauna.. ) standen leere Bierflaschen bis ich den Personl das gesagt habe. VERLETZUNGSGEFAHR. Danach hat man diese entfernt. Wartezeit auf Getränke auf einmal viel viel lähger als sonst. Aber erstaunlich müssen diese Gäste dem Voyge viel mehr wert sein als andere. Denn auf einmal war Hauptsaison. Die Rutschen öfffneten auf einmal. Zuvor waren sie geschlossen. Es gab wieder das snackbufet vorm Haupthaus richtung Strand welches zuvor nicht da war. In der Lobby gab es wieder diesen Stand mit der exellenten Hot Chocolate der zuvor nicht da war. Das türkische ala Card Restaurant wurde auf einmal zusätzlich eröffnet...... Man fragt sich ob die Urlauber die außerhalb der türkischen Ferien komemn, diesen Service nicht auch verdient und bezahlt hätten. Aber der ärger ging natürlich weiter. 2 Bowlingbahnen von 4 wurden laut Aussage des Mitarbeiters von einehimischen Gästen kaput gemacht. Somit standen nur 2 Bahnen für das komplett volle Hotel zur Verfügung und es kam zu wartezeiten und das jeder nur ein Spiel machen durfte. Da es für den Aussenbereich zu kalt war war natürtlich die Lobby viel zu klein und man bekam keinen Platz mehr. 2 Tage ging das noch einigermaßen gut aber es wurden täglich mehr von den einheimischen Gästen die sich im Buffet die Teller volknallen, die Köche dadurch nicht nachkommen mit auffüllen nur um es dann sowieso nicht aufzuessen. Ständig gingen Gläser kaputt, es war laut. Am letzten Abend wollten wir dennoch den Urlaub schön zu ende bringen. Aber es kam leider anders und was hier passierte habe ich in 12 Jahren Türkei 40 mal Voyage und bestimmt 10 anderen Häusern so noch nie erlebt. Daher wird mich KEIN VOYAGE auch mehr zu Gesicht bekommen. Wir waren immer beliebt durch unsere freundliche hilfsbereite Art. Die Kellner die uns seit Jahren kennen, empfangen uns mit Umarmung. JEDER der Trinkgeld verdient hat bekommt reichlich. Aber dann das. Wir wollten also in den Barroom ( eine ala card Bar ) gehen da wir nicht schon wieder Live Music wollten. Leider war kein Platz mehr für uns FÜNF Personen. Weil 2 bis 3 Leute auf den großen Tischen saßen. Naja das hat uns so nicht gestört kennen wir von einheimischen Gästen ja und wollten auf einen kleineren Platz nehmen und nahmen uns 2 Hocker vom großen Tisch der wie bereits erwähnt mit nur 2 Gästen belegt waren. Da scheisst uns der Gast zusammen nein den Stuhl bekommen wir nicht. Mir hats Gereicht unsd lies den Hocker fallen. Sofort war der Schichtleiter da und wollte wissen was los ist , aber uns hats gereicht und wir sagten wir gehen wo anders hin. Aber die andere bar und die Lobby waren ja überfüllt. Also sagte ich zu meinen Freund gehen wir vor an die kleine Rezeptionsbar da bekommen wir vielleicht eher einen Platz. Also gingen wir zu dieser Bar. Tatsächlich waren dort NUR 4 Personen , der ganze Barbereich war lehr die Personen hatten Ihre Getränke bereits in der Hand. Wir saßen uns am Tisch den man von der Bar aus am besten sieht. Und haben gewartet. Und gewartet. Aber die Kellnerin machte keine Anstalten zu kommen und Getränkebestellungen anzunehmen. Sie redete lieber mit den 4 russischen Gästen die wie sich später herausstellen sollte mit ihr ein freundschaftliches Verhältnis führten. Nach 10-15 minuten ging ich dann zur Bar und habe unfreundlich ok, aber nicht laut gefragt ob das her selbsbedienung ist oder wielange man auf service warten müsse. Natürlich waren wir bereis auf 180 durch die Geschehnisse zuvor. Sie meinte dann natürlich bringt sie die Getränke worauf ich erwiederte das wir bereits 15 minuten darauf warten würden und sie ben nichts brachte. Sie mischte dann unsere getränke und telefonierte dazwischen kurz. Mir war schon klar das Sie den Manager ruft, aber ich dachte nur um die Situation und meine Beschwerde zu klärem- Sie gab uns die Drinks mit strahlenden lächeln. Brachte uns wenig später sogar Nüsse und Chips, sie redete weiter mit Ihren Gästen. Als dann der Mager on duty kam war mir schon klar mit wem Sie telefonierte. Aber wie auf Knopfdruck fang diese Mitarbieterin auf einmal an bitterlich zu weinen als der manager zur Türe rein kam. Ich habe Sie ja so angeschrien. Der Manager on duty lies sich die Sache zwar schildern war aber sofort auf der Seite der Mitarbeiterin. Immer wieder kamen die russichen Gäste und wollten einen Streit anfangen. Wir liesen uns nicht provozieren. Zum Glück. Denn wie sich herausstellte hat der Manager zwischenzeitlich die Polizei gerufen weil ich die Mitarbeiterin angeschrien hätte. Außerdem kontrollierte er das Videoband mit der Aufzeichnung wann wir die Bar betreten haben und wann die Getränke kamen. Dafür hat er sich dann auch entschuldigt. Also diesen Fehler hat er zugegeben das man bei einer leeren Bar nicht warten dürfe nur weil die Mitarbeiterin in ein Gespräch verwickelt ist und nicht am tisch gehen will. Aber es geht ja gar nicht das wir die Mitarbeiterin anschreien wenn dann müssen wir ihn rufen und anschreien und deshalb kommt jetzt auch die Polizei. Wenn wir mal geschriehen hätten. Aber wenn ich schreie hört man mich noch im Nachbarhotel !!! Dazwischen immer die russichen Gäste die uns beleidigten mit gay guys, stupid man und pateraska. Soviel russich verstehe ich. Der eine wollte immer schlagen und wurde von den inzwischen 6 Mangern oder Sicherheitspersonal zurück zu seinen Tisch gebracht. Wir dachten zuerst das ist ein Spaß denn wegen so einen Kindergarten ruft doch ein 5 Sterne Hotel nicht die Polizei und überlässt die Stammgäste den Behörden . Ein Gespräch zwischen Manager und Bardame eine gegenseitige Entschuldigung und die Sache ist erledigt. Weit gefehlt wirklich kam die Polizei an die Bar mit Pistolen in den Halftern saßen Sie also im öffentlichen Bereich. Ich erwiderte den Manager gut, wenn Ihr mich jetzt wegen einer unfreundlichen Bemerkung ( geschriehen haben wir ja wirklich nicht ) mich anzeigen wollt, zeige ich die russischen Gäste wegen Beleidigung an. Daraufhin haben sich alle Beraten und gemeint wenn ich mich bei der Dame entschuldige dann wird es nur einen Bericht geben, aber keine Anzeige. Da ich das ganze sowieso als Kindergarten ansah und nicht weiter stress haben wollte haben wir uns also entschuldigt. Dennoch musste ich meine personalien der Polizei geben, eine Seite auf türkisch unterschreiben und durfte dann aber tatsächlich zurück an meinen tisch. Der letzte Abend war allerdings daruch genau so kaputt wie die ganze Woche zuvor. Wir werden dadurch das Voyage BELEK nie wieder besuchen und können es nicht empfehlen. Wie gesagt wir waren Stammgast man kennt uns und weis das wir nie ärger gemacht haben. Aber wenn das ganze Hotel an den eineimischen Gästen leidet. Kellner überfordert sind und dadurch überreagieren. Wenn Gäste das merken, der Service schlecht wird und man dadurch auch enttäuscht wird und überreagiert ist das ok. Aber von EINEN MANAGER erwarte ich das er die Sache deeskaliert. Dieser Manager hat die Sache aber noch mehr zur Eskalatiion gebracht und sich nicht anders zu helfen gewusst als die Polizei in das Hotel zu holen. Bei uns klärt man das unter 6 Augen in einem Büro.

Zimmer

Top. Gemütlich, modern, große Dusche. Danke für das upgrade von Standard auf Deluxe Lagoona Villa-

Lage & Umgebung

Hotel liegt direkt am Strand. ABziehen muss man hier den weiten Weg in das Zenrum von Belek. Es gibt Geschäfte in der Lobby und einen Supermart 5 minuten entfernt. Sonst nichts.

Gastronomie

Speisen und Getränke top. Die Drinks sind alles Markenartikel also original. Dann 8 verschiedene Biersoren, 18 Rakisorten.... ist schon wahnsinn. Man schafft die Karte bei eienr Woche nicht durch.

Sport & Unterhaltung

Da Wintersaion war nichts geboten. Die Animation sah man Tags kaum. Früher wurde per Mikrofon eingeladen zu den jetzt stattfindenden Angeboten. Hier nichts. Tagsüber viel das Animationsteam nicht weiter auf. Nur abends kamen Sie kurz am Tisch um die Show zu bewereben. Aber 5 mal Livemusic als Show ist zuviel. Ich kann mich an Wintersaion erinenrn mit mr Voyage, Comedy,Zauber,türkischer abend, Bingo... All das ist weg. Einmal Zaubershow einmal Tanz ( alles von Dienstleistern) ansonsten jeden Abend nur Live Music

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Diamant der Gastronomie

Meltem (31-35) · Januar 2020

Man bekommt alles was man braucht oder mehr. Alle sind supernett und total sauber. Ich bin zu 100% zufrieden.. Barmade Pinar und Bonus Mustafa und kuchenabteilung Resat sollte man sich merken! Minibar Onur genauso!!

Zimmer

Alles,wirklich alles, was man braucht im Urlaub!

Lage & Umgebung

Super meeresblick und blick auf die Berge..

Gastronomie

Sehr lecker und sehr hygienisch. Besser gehts nicht

Sport & Unterhaltung

Für die kids gibt es ständig Aktivitäten und für Erwachsene auch. Alles ist kostenlos!!

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 15°
  • 15°
  • 18°
  • 21°
  • 25°
  • 30°
  • 34°
  • 34°
  • 31°
  • 26°
  • 21°
  • 17°
Wassertemperatur
  • 18°
  • 16°
  • 15°
  • 17°
  • 21°
  • 22°
  • 26°
  • 28°
  • 27°
  • 24°
  • 21°
  • 18°
Sonnenstunden
  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 10 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 10 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 5 h
Ihr Reiseziel

Ein wahres Urlaubsparadies.

Die Türkische Riviera bezeichnet den 250 Kilometer langen Küstenstreifen im Süden der Türkei zwischen Antalya und Anamur. Neben Antalya sind Alanya, Belek, Kundu, Side und Lara die wichtigsten Urlaubszentren. Dazwischen befinden sich wild gewachsene Landschaften. Die Strände und Badebuchten an der Türkischen Riviera zählen zu den schönsten des Mittelmeers. Die Südküste der Türkei bietet unzählige Sportmöglichkeiten wie Golfspielen, Segeln, Tennisspielen und Tauchen. Die türkischen Gastgeber sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit. Mit Deutsch oder Englisch kommt man an der Türkischen Riviera gut zurecht.

Die Türkische Riviera ist umgeben vom faszinierenden Taurus-Gebirge mit Bergen von 2.000 bis 3.000 Metern Höhe. Im Norden findet sich eine zauberhafte Flora und Fauna, die als abwechslungsreichste in der Türkei gilt. Viele Ausgrabungsstätten bezeugen, dass die Türkische Riviera eine der am längsten besiedelten Regionen der Welt ist. Entlang der Türkischen Riviera liegen Grabstätten, Amphitheater, Kirchen, Ruinen und Museen als Zeugnisse der längst vergangenen geschichtlichen Kulturen. Zahlreiche Völker und Zivilisationen wie Griechen, Byzantiner, Seldschuken und Osmanen haben seit der Steinzeit ihre Spuren hinterlassen.

Zur reizvollen türkischen Kultur gehören unter anderem die traditionellen Volkstänze, die bei wichtigen Ereignissen wie zum Beispiel Hochzeiten, Verlobungen, Geburten und Beschneidungsfesten aufgeführt werden. Ebenso ist Bauchtanz, auch Orientalischer Tanz genannt, ein Bestandteil jeder größeren Feier.

Das Türkische Kunsthandwerk wurde von zahlreichen Völkern und Kulturen, die in Anatolien siedelten, beeinflusst und stellt sich heute als ein eindrucksvolles, buntes Mosaik ethnischer Eigenheiten dar. Zu den traditionellen und ältesten Handwerken der Türkei zählen das Teppichknüpfen und -weben, die Lederverarbeitung, die Korbflechterei, die Herstellung von Musikinstrumenten und Filz, das Sticken und die Anfertigung von Spitzenborten.

Die Türkei wurde 1923 nach dem ersten Weltkrieg von Mustafa Kemal Pascha - auch Atatürk (Vater aller Türken) genannt - gegründet, nachdem er das Osmanische Sultanat beendet hatte. Atatürk leitete eine Modernisierung des Landes durch rechtliche und gesellschaftliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein. Heute ist die Türkei unter anderem Mitglied der OECD, der NATO, der Vereinten Nationen, der G20 sowie der Organisation für Islamische Zusammenarbeit.

Orte

Antalya ist mit knapp 2,33 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Türkischen Riviera und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz; sie wurde im Jahr 158 vor Christus gegründet. Rund um Antalya liegen viele antike Städtchen. Antalya ist ein wahres Paradies für Urlauber: Sonne, Meer, Sport, Natur und eine wundervolle, historische Altstadt mit zahlreichen Basaren sorgen für einen abwechslungsreichen und spannenden Aufenthalt.

Alanya ist eine der schönsten und größten Städte an der Türkischen Riviera mit knapp 294.000 Einwohnern. Sie liegt etwa 135 Kilometer östlich von Antalya. Im Jahr 1948 wurde per Zufall die Damlatas-Höhle bei Hafenarbeiten entdeckt. Der Leiter der Erforschung dieser Höhle ließ sich die heilende Wirkung der Höhlenluft für die Atemwege bestätigen und vermarktete die Höhle quasi als Luftkurort. Alanyas Silhouette ist geprägt von der antiken Burg und dem 33 Meter hohen Roten Turm aus Backsteinen, in dem heute ein ethnographisches Museum untergebracht ist. Ebenfalls sehenswert ist die seldschukische Schiffswerft.

Aspendos ist eine antike Stadt, die zwischen Antalya und Alanya liegt. Sie wurde etwa 1200 vor Christus gegründet. Aspendos ist besonders bekannt für das Römische Theater, das im 2. Jahrhundert nach Christus erbaut wurde. Seit Jahren wird das Theater wieder für Konzerte sowie Ballet- und Opernfestivals genutzt. Wenn Sie Karten für eine Aufführung bekommen können, sollten Sie sich einen Besuch nicht entgehen lassen.

Die Stadt Kemer (circa 42.000 Einwohner) liegt etwa 45 Kilometer südwestlich von Antalya am Fuße des Taurus-Gebirges. Kemer war ein kleines Fischerdorf ohne Straßenverbindungen, bevor es sich zu einem der schönsten Orte der Türkischen Riviera entwickelt hat. Kemer verwöhnt den Urlauber mit einem von der Europäischen Union ausgezeichneten, sauberen und langen Küstenstreifen. Zahlreiche Hotels, Geschäfte, Boutiquen, Bars und Lokale machen Kemer zu einem touristischen Zentrum. Die Umgebung lässt sich bequem und schnell per Dolmus (Sammeltaxi) erkunden.

Zwölf Kilometer südlich von Kemer liegt das Dorf Tekirova an einem der schönsten und beliebtesten Küstenabschnitten der Region. Alles in der Stadt ist auf das Wohlbefinden der Urlauber ausgerichtet. Die lange, breite und feinsandige Küstenlinie lädt die Gäste zum Baden ein.

Die antike Stadt Side (bedeutet Granatapfel) ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel an der Türkischen Riviera. Side liegt zwischen Antalya und Alanya auf einer flachen Halbinsel. Side wurde im Jahr 1405 vor Christus gegründet und hat viele sehenswerte Bauwerke und Ruinen wie den Apollon-Tempel, das Nymphäum, Aquädukte, die Agora oder die Hafentherme.

Anamur ist eine große Kreisstadt etwa 120 Kilometer östlich von Alanya mit rund 65.000 Einwohnern in der Provinz Mersin. Von Anamur sind es nur 75 Kilometer zur Insel Zypern, deren Gebirge bei schönem Wetter und klarer Sicht am Horizont zu sehen sind. Zahlreiche Buchten mit langen Stränden beherbergen viele große Hotelanlagen. Anamur bietet sich aufgrund seiner Lage als idealer Ausgangspunkt für Fahrten ins faszinierende Taurusgebirge an.

Die 6.600 Einwohner große Stadt Belek liegt 30 Kilometer östlich von Antalya. Kilometerlange Sandstrände, Wassersportstationen, Golfanlagen und professionelle Tauchbasen machen Belek zu einem Urlaubsparadies; besonders für sportliche Urlauber.

Wissenswertes

Name der Region:

Türkische Riviera

Region-Hauptstadt:

Antalya, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, mit etwa 2,33 Millionen Einwohnern.

Verwaltung:

Die Türkische Riviera liegt in der Provinz Antalya.

Lage und Klima:

Die Türkische Riviera liegt im Süden der Türkei am Mittelmeer und wird im Norden vom Taurusgebirge begrenzt. An der Türkischen Riviera herrscht ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern.

Bevölkerung:

Die Türkei hat etwa 81 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Türkisch. In Urlaubsregionen kommt man mit Englisch und Deutsch gut zurecht.

Währung:

Die Landeswährung ist der Türkische Lira (TRY). 1 Euro = 3,03 TRY (Stand 06.03.2014).

Maße und Gewichte:

In der Türkei gilt das metrische Maß- und Gewichtssystem.

Strom:

Spannung: 220/230 Volt. Frequenz: 50 Hertz. Ein Adapter wird nicht benötigt.

Zeitunterschied:

MEZ + 2 Stunden; MESZ + 1 Stunde. Die Türkei hat die Umstellung auf die Winterzeit abgeschafft.

Auskunft:

Türkisches Fremdenverkehrsamt, Baseler Straße 37, D-60329 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 233 081, Fax: +49 (0) 69 - 232 751, www.turizm.gov.tr. Fremdenverkehrsamt Wien, Singerstraße 2, A-1010 Wien, Telefon: +43 (0) 1 - 512 21 28.

Einreise:

Für Besucher aus Deutschland genügt ein Reisepass oder ein Personalausweis. Kinder müssen einen Kindereisepass haben. Österreichische Staatsbürger müssen ihr Visum (für Tourismus und Geschäftsreisen) bereits vor Reisebeginn online beantragen. Die elektronische Beantragung kann über das ?Electronic Visa Application System? erfolgen. Weitere Informationen zum e-Visum finden Sie auf der Homepage des türkischen Generalkonsulats in Wien. Außerdem benötigen österreichische Staatsangehörige einen sechs Monate gültigen Reisepass.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig Ihren Hausarzt.

Sehenswertes

Olympos:

Die antike Stadt liegt etwa 70 Kilometer von Antalya entfernt im Nationalpark Olimpos Beydaglari. Weniger die zahlreichen Ruinen von Brücken, Gräbern oder Siedlungsresten wirken auf den Besucher, sondern vielmehr die romantisch verwilderte Lage. Der Strand in wenigen Metern Entfernung ist sehr beliebt.

Termessos:

Die alte Römerstadt liegt unterhalb des Berges Güllük Dagi, etwa 30 Kilometer nordwestlich der Stadt Antalya auf einer Höhe von 1.000 Metern in der Landschaft Pisidien. In Termessos gibt es zahlreiche Ruinen wie Tempel, Stadtmauer, Sarkophage, Agora und Felsgräber, die aus dem zweiten und dritten Jahrhundert nach Christus stammen. Besonders sehenswert ist das antike Theater.

Sillyon:

Sillyon liegt etwa 30 Kilometer nordöstlich von Antalya. Die Stadt wurde etwa im Jahr 1000 vor Christus auf einer Hochebene gegründet. Sie war in der Pamphylien-Zeit neben Aspendos, Perge, Side und Antalya eine der wichtigsten Städte der Region. In der byzantinischen Zeit war Sillyon Bischofssitz. Von seiner exponierten Lage hat man eine wunderschöne Sicht auf das Meer und nach Perge.

Phaselis:

Phaselis ist eine antike Stadt, die etwa 55 Kilometer südwestlich von Antalya am Fuße des Taurus-Gebirges auf einer kleinen Halbinsel liegt. Sie wurde um Jahr 690 vor Christus erbaut und hatte vor der Gründung von Antalya eine wichtige und große Bedeutung. In Phaselis befinden sich zahlreiche byzantinische und römische Ruinen und Bauten. Der Stadthafen von Phaselis zählt zu den beliebtesten Badebuchten der Türkischen Riviera.

Hellenistisches Stadttor in Perge:

Perge ist eine Ruinenstadt. Sie liegt etwa 16 Kilometer nordöstlich von Antalya und etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt. Besonders sehenswert und ein tolles Fotomotiv sind die Ruinen der ovalen Türme des Hellenistischen Stadttores. Das große und gut erhaltene Stadion bot 15.000 Besuchern Platz.

Lesenswertes

Türkei: Mittelmeerküste.

Michael Bussmann und Gabriele Tröger, Müller (Michael), 2015. Umfangreiches und aktuelles Reisehandbuch, das die gesamte türkische Mittelmeerküste abdeckt. Ausführliche, ehrliche Texte und jede Menge Informationen und Tipps.

MERIAN live! Reiseführer Türkei Südküste.

Dirk Engelhardt, Travel House Media, 2016. Aktueller Kompaktreiseführer mit fundierten Beschreibungen, die jedoch nicht zu ausführlich sind. Gutes Kartenmaterial.

DuMont direkt Reiseführer Türkische Riviera.

Hans E. Latzke, Dumont Reiseverlag, 2016. Bewährter Kompaktreiseführer mit kritischen sowie humorvollen Texten, hilfreichen Informationen und praktischen Tipps.

Reisen mit Kindern

An der Türkischen Riviera gibt es viele Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Urlaub mit Kindern zu verbringen, bei dem sich alle Familienmitglieder erholen und entspannen können. Besonders spannend für Kinder ist der Besuch eines Marktes, an dem die Eltern mit den Verkäufern um die Preise feilschen können.

Der Besuch des Antalya Aquariums ist Spannung und Entertainment für die ganze Familie. Im weltweit größten Tunnel-Aquarium können Sie Haie, Muränen, Rochen oder Tintenfische beobachten. 40 Themen-Aquarien gibt es zu bestaunen und im Oceanride XD Kino begleitet Sie Captain Barbossa auf seiner Reise durch die Weltmeere. Wer möchte, kann in der Snow World eine Schneeballschlacht machen. Über Nacht wird hier neuer Schnee erzeugt, das ganze Jahr über.

Eine Manavgat-Flussfahrt ist ein Ausflug für die ganze Familie, und auch eine Jeep-Safari sorgt bei allen Teilnehmern für Abwechslung, Spannung und einen erhöhten Adrenalinausstoß. Ein besonders lohnenswerter Ausflug ist eine Fahrt nach Kappadokien. Die bizarren Tuffsteingebilde wirken wie eine Landschaft aus einem Science-Fiction-Film. Beim Besuch der unterirdischen Städte Derinkuyu oder Kaymakli fühlt man sich in die frühchristliche Epoche zurückversetzt. Felskapellen und -kirchen sowie die allgegenwärtigen Feenkamine sorgen für Erstaunen und bleiben lange in den Köpfen der Betrachter verankert.

Das Reitzentrum Breke Ranch finden Sie in Kemer-Camyuva. Hier können Ihre Kinder auf Pferden die Umgebung entdecken. Ebenfalls sehr beliebt bei Kindern sind Eseltouren, die an vielen Stränden angeboten werden.