Erlebnistour
Klassisches Andalusien
Klassisches Andalusien
Klassisches Andalusien
Klassisches Andalusien
Klassisches Andalusien
Klassisches Andalusien

Klassisches Andalusien

Spanien

Entdecken Sie die schönsten Reiseziele Andalusiens bequem in dieser Busrundreise. Von Málaga über Granada, Sevilla und Jerez bis nach Ronda erleben Sie alle Highlights aus Vergangenheit und Gegenwart. Einen anschließenden Badeaufenthalt können Sie zubuchen.

Klassisches Andalusien

Spanien

Ihr Hotel

Vorteile & Leistungen

Shuttlebus-Transfer vom/zum Flughafen Málaga

7 Übernachtungen in guten 4-Sterne-Hotels

Alle Eintrittsgelder, Besichtigungen laut Programm

Fahrt in komfortablen Bussen

Deutsch sprechende Reiseleitung

Tragbares Audioguide-System (direkte Verbindung mit dem Reiseführer)

Rail & Fly inklusive

8-Tage-Bus-Rundreise

Teilnehmer

1

Termine

Samstags ab/bis Málaga: 17.11., 29.12.18, 2./9./16./23./30.3., 6.4.19

1. Tag (Sa): Deutschland - Costa del Sol

Sie fliegen von Deutschland nach Málaga und werden mit einem Shuttlebus in ein Hotel an der Costa del Sol gebracht.

2. Tag (So): Málaga Stadt - El Torcal - Granada

Abfahrt nach Málaga. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem den Stadtpark und den modernen Hafen. Danach machen Sie einen Rundgang durch die Altstadt von Málaga. Schlendern Sie durch die Calle Larios zum Atarazanas-Markt, vorbei am Geburtshaus und dem Museum von Pablo Picasso. Weiter zur Alcazaba Burg und den römischen Theater Ruinen. Danach Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags Abfahrt zum Naturschutzgebiet „El Torcal“, das mit seinen aussergewöhnlichen Karstformationen zu den beeindruckendsten Landschaften Spaniens zählt. Seine Kalkformationen verwandeln die Landschaft in eine surreale, fast unheimliche Kulisse. Anschließend wird die Fahrt fortgesetzt Richtung Granada. Bei Ankunft schlendern Sie durch das historische Viertel Albayzin zum Aussichtspunkt San Nicolas, von wo aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Alhambra mit der Sierra Nevada im Hintergrund genießen können. Übernachtung in Granada.

3. Tag (Mo): Granada

Morgens Stadtrundgang durch das Zentrum Granadas Richtung Kathedrale und Königskapelle. Die Königskapelle ist eines der letzten gotischen Bauwerke Spaniens. Am Nachmittag Besichtigung des wohl bekanntesten Wahrzeichens Spaniens: die Alhambra. Die rote Festung, wie sie auch genannt wird, ist eines der besten Beispiele maurischer Baukunst. Außerhalb der Festungsmauern lockt der orientalische Paradiesgarten des Generalife mit Wasserspielen und farbenprächtigen Blüten. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Granada.

Aufgrund der Einschränkung der zur Verfügung stehenden Eintrittskarten zur Alhambra, kann es sein, dass vor Ort ein geänderter Ablauf sowie Alternativausflug angeboten wird: Granada, die Besichtigung beginnt mit einem Rundgang in der Alhambra. Innerhalb der Palaststadt wird das ehemalige Franziskanerkloster besucht, in dem ein Teil eines Nasridenpalasts erhalten ist sowie der Hammam der ehemaligen Moschee. Außerdem besichtigen Sie den Palast Karl V. Über das Tor der Gerechtigkeit aus dem 14. Jahrhundert verlassen Sie die Alhambra und laufen durch den angrenzenden Wald in das Stadtzentrum. Dort besichtigen Sie das Grabmal der Katholischen Könige, die Koranhochschule und die Karawanserei und gelangen über den ehemaligen Seidenmarkt in das "Cuarto Real de Santo Domingo", ein im Zentrum erhaltener Nasridenpalast. Die Besichtigung endet mit einer Verköstigung eines Getränks in einem Tapalokal. Danach wahlweise Besuch einer Flamenco Show, Felsentour in Gibraltar oder Besuch des Festungspalasts Reales Alcázares in Sevilla.

4. Tag (Di): Granada - Córdoba - Sevilla

Abfahrt nach Córdoba. Die Landstraße führt Sie durch das größte Olivenanbaugebiet der Welt. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie ein einmaliges Bauwerk - die Moschee-Kathedrale. Die über 1000 Säulen und das mosaikverzierte Mirhab der ehemaligen Moschee wird sie überwältigen. Im 16. Jahrhundert wurde in der ehemaligen Hauptmoschee eine christliche Kathedrale errichtet. Danach unternehmen Sie einen Rundgang durch das frühere jüdische Viertel. Nachmittags Weiterfahrt nach Sevilla. Übernachtung in Sevilla.

5. Tag (Mi): Sevilla - Jerez

Sevilla, die Hauptstadt Andalusiens, ist weltberühmt, nicht nur wegen der bekannten Opern “Carmen”, “Barbier von Sevilla” und “Don Juan”, die sich hier abspielen, sondern auch wegen seines sehr schönen Stadtbildes und seiner vielen Kulturdenkmäler. Morgens beginnen Sie mit einer geführten Besichtigung der drittgrössten Kathedrale Europas. Mittelpunkt der prächtigen Anlage ist das einstige Minarett, der heutige Glockenturm "La Giralda". Sie werden auch durch die engen Gassen und Innenhöfe des ehemaligen jüdischen Stadviertels Santa Cruz geführt, eine der größten mittelalterlichen Altstädte Europas. Bei einer Panoramarundfahrt gelangen Sie u.a. zum Parque María Luisa mit prächtigen Gartenanlagen und den Plätzen Plaza de América und Plaza de España. Die meisten Gebäude in diesem Park wurden 1929 anlässlich der Ibero-Amerikanischen Ausstellung errichtet. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Jerez de la Frontera und Besichtigung der „Bodega Real Tesoro“ inklusive verschiedener Sherryproben. Übernachtung in Jerez de la Frontera.

6. Tag (Do): Jerez - Cadiz - Ronda - Torremolinos

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Cadiz, die älteste Stadt der westlichen Welt, von den Phöniziern 1100 v.C. gegründet. Spaziergang durch die Tacita de Plata, den Silberteller, wie die Stadt liebevoll wegen ihrer schimernden Erscheinung im Atlantik genannt wird. Danach folgen Sie der Straße der weißen Dörfer bis zur Königstadt Ronda, die Rainer Maria Rilke als "unvergleichliche Erscheinung der auf zwei Felsmassen aufgehäufelten Stadt " empfunden hat. Ronda ist Eigentümerin einer der schönsten historischen Stätten Spaniens. Seit 1966 zum Kulturgut erklärt, beherbergt sie ein reiches und vielfältiges historisches Erbe. Ronda liegt in eriner bergigen Gegend etwa 750 m über dem Meeresspiegel. Der Fluss Guadalevín durchquert die Stadt, teilt sie in zwei Hälften und schnitzte die steile, 100 Meter tiefe Tajo-Schlucht. Zum Abschluss werden Sie die beeindruckende Neue Brücke überqueren, das berühmteste Monument in Ronda, welches die tiefe Grube überspannt und den maurischen Teil von Ronda mit dem modernen verbindet. Hierbei können Sie die steilen Klippen und die wunderschöne Landschaft bewundern. Weiterfahrt und Übernachtung in Torremolinos.

7. Tag (Fr.): Zeit zur freien Verfügung oder optional Ausflug Caminito del Rey (der gefährlichste Weg der Welt)

Der Caminito del Rey

Wagen Sie es, auf dem "ehemals gefährlichsten Weg der Welt" zu laufen? Eine Strecke auf einem in mehr als 100 Höhenmeter verlaufenden Fußgängerweg mit spektakulärer Aussicht. Der Caminito del Rey ist an die Wände des Desfiladero de los Gaitanes gebaut, einer Schlucht, die vom Fluss Guadalhorce, in der Gemeinde Álora, gegraben wurde. Sein Name ist auf den Besuch des damaligen Monarchen Alfonso XIII. im Jahre 1921 zur Einweihung des Wegs zurückzuführen. Dieser faszinierende Weg verläuft in einigen Abschnitten in 100 Metern Höhe und ist in anderen nur knapp 1 m breit. Er erstreckt sich auf unserer Wanderung 6 km über Wanderwege, Hängebrücken und verläuft in einer einzigartigen Naturlandschaft von Norden nach Süden. Während der gesamten Tour informiert Sie Ihr Reiseleiter über diesen beeindruckenden Weg, seine Geschichte, seine Fauna (zum Beispiel Geier, Gänsegeier, Steinadler und viele andere) sowie die Anekdoten und Kuriositäten rund um seinen Bau. Bevor Sie zum Hotel zurückkehren, machen Sie Halt in einem rustikalen Restaurant mit schöner Aussicht.

Länge ca. 6 km, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung, ebenso geschlossene, feste Schuhe und geeignete Kleidung, Dauer ca. 3 Stunden.

Inklusive Vitamin Box

8. Tag (Sa): Rückflug oder Verlängerung

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Málaga und Rückflug nach Deutschland oder Fahrt zum Anschlusshotel. Die Fahrt zum Anschlusshotel ist individuell zu gestalten. Wir empfehlen die Zubuchung eines privaten Zwischentransfers.

Nicht inklusive

Getränke und Trinkgelder.

Gut zu wissen ...

Garantierte Durchführung

Deutsch sprechende Reiseleitung

Mittags 1x Tapas inklusive

Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension in guten 4-Sterne-Hotels

Kostenfreie Sherry-/Weinverkostung in Jerez

Tipps & Hinweise

Änderungen vorbehalten. Maße der Zustellbetten: 0,80 m x 1,80 m bis 0,90 m x 1,90 m.

Während der Rundreise ist Ihre Unterbringung in folgenden

Hotels geplant:

Costa del Sol: Meliá Costa del Sol / Tryp Guadalmar (Landeskategorie 4 Sterne)

Granada: Los Angeles & Spa (Landeskategorie 4 Sterne)

Sevilla: Meliá Lebreros /Catalonia Giralda (Landeskategorie 4 Sterne)

Jerez de la Frontera: Jerez & Spa (Landeskategorie 4 Sterne)

Hoteländerungen vorbehalten.

Wir empfehlen die Buchung von Halbpension. Das Programm kann mit einem Badeaufenthalt kombiniert werden.

Urlaubswelt
ERLEBNISTOUREN

Ob klassische Rundreisen, Flusskreuzfahrten, Safaris oder Wander- und Radwandertouren, wir bieten Ihnen die unterschiedlichsten Zugänge zu den Schönheiten Ihres Gastgeberlandes.

Bewertungen HolidayCheck
  • 87,5% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    4,6
  • 10 Bewertungen
  • Hotel
    4,0
  • Zimmer
    4,0
  • Service & Personal
    0,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Essen & Trinken
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    0,0

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 7 Bewertungen
  • 5,0 von 6

Sehr schöne Rundreise

razi (56-60) · April 2019

1. Hotel war miserabel - wir wurden in einem Nebengebäude untergebracht, in einem Appartement - dieses war unterstes Niveau. 2. Hotel in Fes war gut. Im 3. Hotel in Erfoud hat es aus den Abflüssen gestunken, die Matratzen waren steinhart, die Benutzung des Swimming-Pools hätte extra gekostet. Das 4. Hotel in Ouarzazate war insbesondere das Bad absolut Renovierungsbedürftig, kein Lift in dem Hotel, dafür sehr viele Treppen, Wifi nur in einem kleinen Bereich der Lobby möglich. Das 5. Hotel in Marrakesch war absolut spitze, die Zimmer waren ein Traum.

  • 6,0 von 6

Hotels prima, bis auf eins.

Carmen (51-55) · März 2019

Wir hatten mehrere Hotels, 2 mal sogar das Glück in einem 5 Sterne Hotel untergebracht zu sein.Ein Hotel allerdings war sehr in die Jahre gekommen und nicht wirklich gemütlich......

  • 3,0 von 6

Wenig authentisch und keine Zeit zum kennenlernen

Daniela (26-30) · Februar 2019

Die Hotels waren oft sehr laut und eines verwandelte sich Nachts sogar in ein eher zwiespältiges Etablissement. Die Halbpension mit Frühstück und Abendessen beschränkte sich immer auf Hotelessen das immer durchschnittlich bis schlecht war. Mittags hatte man nie die Möglichkeit sich eine eigene Alternative zu suchen. Man war gezwungen mit den Gästen die Vollpension gebucht hatten zu essen. Die Preise in diesen Lokalen waren mit 12 Euro pro Gericht beim 3-fachen Preis wie normales Niveau in Marokko. Wir saßen in unfreiwillig in vier! Verkaufsgesprächen von denen keiner vorher was wusste, weil die Rundreisenbeschreibung hierbei sehr ungenau war. Es blieb wenig Zeit das Land alleine zu erkunden und machte es somit unmöglich sich zu verlieben. Auch dass wir an Sehenswürdigkeiten mit wenigen Wort aus dem Bus geworfen wurden mit so viel Zeit, die gerade mal für ein Bild reichte, hat mich sehr gestört. Uns blieb ganz 20 Minuten für die Hassan Moschee in Casablanca. In der Zeit bin ich gerade mal zum Gebäude und wieder zurück gelaufen. Meine Enttäuschung ist eigentlich wirklich groß über diese Reise.

  • 3,0 von 6

Grosse Marokko Rundreise zum gemäßigten Preis

Enrico (36-40) · Februar 2019

Rundreise an sich recht Interesant. Wie immer halt viel Zeit im Bus. Hotels waren mittelmäßig, schlechtes Hotel / Zimmer --> gutes Essen und umgedreht. Aber für die Preisklasse ok. Aufpreis für 5Sterne hätte sich nicht gelohnt, da die Leute auch eher unzufrieden mit den Hotels waren. Empfehlen kann ich die Reise aber trotzdem. Man ist ja nur eine Nacht in den Zimmern.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 17°
  • 18°
  • 19°
  • 21°
  • 24°
  • 27°
  • 30°
  • 30°
  • 28°
  • 24°
  • 20°
  • 17°
Wassertemperatur
  • 15°
  • 14°
  • 14°
  • 15°
  • 17°
  • 18°
  • 21°
  • 22°
  • 21°
  • 19°
  • 17°
  • 16°
Sonnenstunden
  • 6 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 7 h
  • 10 h
  • 11 h
  • 11 h
  • 10 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 6 h
  • 5 h