Flexible Stornierung zubuchbar
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa
Dickwella Resort & Spa

Dickwella Resort & Spa

Sri Lanka | Sri Lanka | Dickwella

Direkt am Strand, zum Flughafen: Bandaranaike International Airport, ca. 200 km, ruhig, außerhalb des Ortes, Sandstrand.

Dickwella Resort & Spa

Sri Lanka | Sri Lanka | Dickwella

Ihr Hotel

Traumhaft gelegenes Resort mit wunderschönen Buchten und langem Sandstrand zu beiden Seiten. Entspannen und genießen Sie bei freiem Blick auf den Indischen Ozean.

Kategorie

4

Ort

Dickwella

Lage

  • direkt am Strand
  • zum Flughafen: Bandaranaike International Airport, ca. 200 km
  • ruhig, außerhalb des Ortes
  • Sandstrand

Ausstattung

  • offizielle Landeskategorie: 4 Sterne
  • Anzahl Wohneinheiten: 75
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • charmant/mit Flair
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption)
  • Lobby
  • WLAN, in der gesamten Anlage
  • öffentliches Internetterminal
  • Souvenirshop
  • 2 À-la-carte-Restaurants: italienische Küche, landestypische Küche, internationale Küche, mit Terrasse
  • Restaurant: landestypische Küche, internationale Küche, mit Terrasse
  • Snackbar, Bar
  • Arztbesuch im Hotel (Englisch, kostenpflichtig), Geldwechsel (im Hotel), Wäscheservice (im Hotel, kostenpflichtig)
  • Sonnenterrasse, Gartenanlage
  • 1 Pool: Süßwasser, Sonnenschirme, Liegen, Badetuch

Standard-Zimmer (RI)

  • 31-35 qm, Meerseite, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Ventilator, Minibar kostenpflichtig, Safe, TV, Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Standard-Promo-Zimmer (P1)

  • 31-35 qm, Meerseite, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Ventilator, Minibar kostenpflichtig, Safe, TV, Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Superior-Zimmer (RIA)

  • 41-45 qm, 1., Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Ventilator, Minibar kostenpflichtig, Safe, TV, Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet), Abendessen (Buffet oder Menüwahl), Weihnachtsdinner, Silvesterdinner
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Mittagessen (Buffet oder Menüwahl), Abendessen (Buffet oder Menüwahl), Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, lokale Getränke, lokale Spirituosen, 10-0 Uhr), Snacks (10-17 Uhr), Weihnachtsdinner, Silvesterdinner

Kinder

  • Spielplatz (innen)
  • Kinderpool (außen): Süßwasser
  • Hochstühle im Restaurant
  • Zimmerausstattung: Babybett (auf Anfrage)

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Spa
  • Massagen

Sport & Unterhaltung inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball, im Hotel
  • Minigolf, im Hotel
  • Fitnessraum
  • Schnorcheln

Sport & Unterhaltung gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Tauchen

Tipps & Hinweise

Die Standard-Promo-Zimmer (P1) verfügen über die gleiche Ausstattung wie die Standard-Zimmer, jedoch zu einem günstigeren Preis und begrenztem Kontingent

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.11.2020 bis 31.10.2021 (Jahreskatalog 2020/2021).

Ihre Vorteile
Standard-Promo-Zimmer buchbar
Karte

Dickwella Sri Lanka

  • direkt am Strand
  • zum Flughafen: Bandaranaike International Airport, ca. 200 km
  • ruhig, außerhalb des Ortes
  • Sandstrand

Bewertungen HolidayCheck
  • 98,3% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    5,8
  • 131 Bewertungen
  • Hotel
    5,8
  • Zimmer
    5,3
  • Service & Personal
    5,8
  • Lage & Umgebung
    5,8
  • Essen & Trinken
    5,7
  • Sport & Unterhaltung
    5,8

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 59 Bewertungen
  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    5,0

Wegen seiner exponierten Lage - TOP

Jürgen (66-70) · Mai 2020

Besonders schöne Lage. Man hat das Gefühl, das Hotel ist ins Meer hineingebaut. Sehr schöne Bungalows. Gepflegter, großer Gartenbereich. Unmittelbare Strandnähe.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Jederzeit wieder, Personal extrem zuvorkommend.

Andrea (56-60) · März 2020

Ein schönes Hotel, etwas in die Jahre gekommen, aber mit einem traumhaften Blick auf den Ozean. Eine nicht allzu große Anlage mit einem ganz speziellen Flair.

Zimmer

Wir hatten ein sehr schönes, großes Zimmer mit 2 Balkonen und herrlicher Aussicht auf beide Seiten des Ozeans. Das Bett war mit einem Moskitonetz ausgestattet, etwas wackelig, aber geschlafen haben wir sehr gut darin. Die Zimmer sollten allerdings langsam etwas renoviert werden und die eine oder andere Kleinigkeit ausgetauscht, bzw. repariert werden. (Vorhänge, schließen der Balkontüre)

Lage & Umgebung

Die Lage des Hotels ist sehr günstig um sich die Umgebung in Ruhe anzuschauen. Wir machten Ausflüge die vom Hotel angeboten wurden, aber auch Unternehmungen auf eigene Faust. So fuhren wir mit dem Zug durchs Hochland von Ella nach Nanu Oya, was ein ganz besonderes Erlebniss war. Dort konnten wir auch die herrliche Landschaft mit den Teeplantagen bewundern und in einer Teefabrik anschauen, wie der Tee verarbeitet wird. Wir konnten nachts in einer Schildkrötenauffangstation beobachten wie die Schildkröten am Strand ihre Eier legten und wir besuchten den Yale Nationalpark (haben dort auch 2 Leoparden gesehen) und das Elefantenwaisenhaus in Udawalawe. Durch die Lage des Hotels gab es einen ganz speziellen wunderschönen Platz in der Anlage. Gleich rechts des Restaurants ist die große Terrasse mit einem wunderschönen Blick über den Ozean. Hier konnte man abends wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten und tagsüber den Wellen zuschauen, wie sie sich am Riff brachen. Schon alleine für diesen Blick hat sich die Reise nach Sri Lanka gelohnt.. Ein wirklich ganz besonderer Platz...

Gastronomie

Das Essen war für meinen Geschmack hervorragend. Es gab sowohl internationales, als auch landestypisches Essen. Dazu muss man allerdings wissen, dass die Gerichte in Sri Lanka recht "spicy" sein können. Also lieber vorher fragen, ob das Gericht für Europäer auch geeignet ist. Wir hatten Halbpension gebucht, was völlig ausreichend für uns war, da wir die meiste Zeit untertags unterwegs waren.

Sport & Unterhaltung

2013 waren wir bereits zum 1. Mal in Sri Lanka und haben uns das Land in Form einer Rundreise angesehen und waren von diesem Land begeistert. Da wir damals nicht die Möglichkeit hatten unserem Hobby, dem Tauchen nachzugehen, wollten wir dies bei dieser Reise unbedingt nachholen. Da im Hotel Dikkwella Resort eine Tauchbasis angeschlossen ist, haben wir unsere Tauchgänge dort absolviert. Wir fanden mit unserem Tauchgiude PEN einen erfahrenen Taucher, der mit uns, seiner Erfahrung und seiner ausstrahlenden Ruhe wunderschöne Tauchgänge machte. Sein Kollege und Bootsmann Samantha war ebenfalls ein extrem angenehmer Mensch und ging mit uns zum Turtle Place um mit den Schildkröten zu schnorcheln. Beiden danken wir nochmals für die schönen Tauchgänge und die schönen Stunden, die wir zusammen verbracht haben. Leider gab es auch eine Sache die mir persönlich überhaupt nicht gefiel. Mehrmals beobachtete ich einen Einheimischen wie er Babyhaie am Strand aus dem Wasser holte. Ein absolutes No go !! Hier sollte vom Hotelmanagement gehandelt werden.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    4,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    6,0

Sehr schönes Hotel, perfekt für die Erholung

Vera und Thomas (41-45) · März 2020

Wir sind zum zweiten mal in diesem Hotel und finden es toll. Die Lage, Verpflegung und das Personal - das sind die Vorzüge. Es herrscht eine sehr freundliche zuvorkommende Atmosphäre. All inclusive oder auch Halbpension sind zu empfehlen, denn das Essen ist sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Und man sitzt auf der Terrase mit Meerblick. Alle Mitarbeiter bemühen sich aktiv um das Wohl der Gäste. Die Wünsche werden umgesetzt. Der Resortmanager Mr. Prasanna ist ständig präsent und hat ein offenes Ohr für die Anmerkungen der Gäste. Er spricht gut deutsch und es war sehr interessant sich mal mit ihm zu unterhalten. Das Hotel hat Stammgäste, die zum 5-6 mal oder sogar seit über 25 Jahren hin kommen. Das sagt schon einiges. Wir waren auch von unserem ersten Besuch so fasziniert, dass jetzt wieder nach Dickwella gekommen sind.

Zimmer

Das Mobiliar ist etwas älter, hat aber morbiden Charme. Die Bestückung mit dem Möbel war für uns völlig ausreichend. Nur von den Steckdosen wären mehrere wünschenswert. Wir haben verstanden, dass einige Renovierungsmaßnahmen nun, während der Schließung wegen der Coronakrise, vorgenommen werden. Dies ist sehr lobenswert. Jedes Zimmer hat einen Balkon oder eine Terrase mit den Sitzmöglichkeiten. Man kann da wunder Tee oder Kaffee trinken (Wasserkocher vorhanden), den Palmenhörnchen zugucken und zum Ozean schauen.

Lage & Umgebung

Vom Flughafen benötigt es über die neu Autobahn 2,5 bis Stunden Fahrzeit. Dafür wird man mit einem traumhaften Ort belohnt. Die zwei Buchten links und rechts laden zum Spazieren, Baden, Schnorcheln. Es gibt kein Straßenlärm, von jeder Stelle auf dem Hotelgelände sieht man den Ozean. Du kannst die Außenwelt vergessen wenn du willst, oder wenn du Lust hast gehst du 15 Min. zu Fuß ins Ortszentrum. Ebenfalls kann man am Ort einen Tuk-Tuk zu jedem beliebigen Fahrziel nehmen. Dickwella selbst ist nicht besonders sehenswert, aber man kann die anderen Buchten bis Tangalle erkunden oder einen Ausflug nach Galle oder in einen der Nationalparks machen. Die Strände sind wunderschön. Wenn man Erholung sucht, ist man hier richtig und kann auch den anderen ein bisschen aus dem Weg gehen, weil die Anlage weitläufig ist.

Gastronomie

Das Essen ist super. Es gibt immer eine Auswahl an einheimischen Gerichten, die allerdings scharf sind , und das "europäisches" Essen. Jedes mal wird etwas auf dem Grill zubereitet - 2 Fischsorten, Hänchenbrust usw. Selbstverständlich gibt es viel Fisch und viel Obst. Mein Lieblingsfrucht ist Papaya. Außerdem frische Säfte und Cocktails haben es uns dies mal angetan. Wünschenswert, dass die Mitarbeiter ein bisschen besser englisch sprechen und verstehen könnten. Vielleicht einen kleinen Englischkurs wäre nicht schlecht. Dann könnte die Verständigung perfekt klappen. Vielleicht sind noch nicht alle perfekt ausgebildet, aber die Freude, der Willen und die Gastfreundschaft sind deutlich anzusehen. manche sind etwa vergesslich oder müssen noch lernen ihre Gänge effizient zu gestalten (alles auf einmal bringen, und nicht mehrmals gehen). Die Bedienung auf dem Captain's Deck könnte schneller sein. Vor drei Jahren gab es im Turm (als es noch kein Seafood Restaurant war) Getränkeangebot und Snacks/Küchlein zum "Teatime" zwischen 15:00-16:00 Uhr. Das war sehr nett. Schade, dass das abgeschafft wurde. Nun muss man von den Liegeplätzen wegen dem Tee den Weg in die Bar beim Hauptrestaurant auf sich nehmen.

Sport & Unterhaltung

Viel interessantes in der Umgebung. Wir haben aber nur einen Ausflug nach Udawalawe geschafft bevor die Ausgangssperren wegen Corona verhängt wurden. Ansonsten gibt es im Hotel eine unaufdringliche Animation, ein Paar Abendveranstaltungen, inkl. DJ-Musik, eine Minigolfanlage. Spa haben wir nicht benutzt und können deshalb keine Wertung abgeben.

  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    5,0

Schönes Hotel,leider zu weit von Deutschland entfe

Georg (66-70) · März 2020

Sehr freundliches hilfsbereites Personal und Manager (Deutschsprechend) . Allerdings sehr lange Anfahrtzeit. Gute Strandlage, schöner gepflegter sauberer Pool und gesamte Anlage. Schmackhafte reichliche Buffetts.

Zimmer

Zimmer 78. Bad nicht sehr groß, Zimmer ausreichend auch die Möblierung. Gibt aber schönere Zimmer, Freunde haben uns ihre gezeigt. Hatten direkten Meerblick aber auch in den ersten Nächten Rauchbelästigung durch Verbrennen der Gartenabfälle. Nach Reklamation eingestellt. Ansonsten gut geschlafen. Zimmerboy nett und alles gut gereinigt.

Lage & Umgebung

Ca. 2 1/2 Stunden Anfahrt , nach langem Flug doch sehr anstrengend. An schönen weitläufigen Sandstränden. Keine belästigenden Strandboys. Ausflüge nicht gemacht, da bereits zum 6. Mal in Sri Lanka und dann leider nicht mehr möglich wegen Corona. Liegen, blaue Kunststoffschalen leider sehr unbequem. Holzliegen bei ausgebuchtem Hotel viel zu wenig. Morgendlicher Kampf, da manche Gäste leider doppelt belegten, am Pool und Strand.

Gastronomie

Essen gab es für jeden Geschmack und reichlich. Köche erfüllten auch gerne mal Extrawünsche DANKE. Zum Urlaubsende waren wir nur noch 17 Gäste, deshalb eingeschränktes Buffett und mittags A la Carte. Aber alles mehr als reichlich und lecker. Immer 1 Vorsuppe, bei der Hitze sogar recht bekömmlich

Sport & Unterhaltung

Nicht teilgenommen , nur bei Abendveranstaltungen. Musik am Discoabend zu laut, haben uns dann in die Lobby verzogen, Livemusik mit Gitarrist und Trio hat uns sehr gut gefallen.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 27°
  • 27°
  • 28°
  • 28°
  • 31°
  • 30°
  • 30°
  • 30°
  • 30°
  • 30°
  • 27°
  • 27°
Wassertemperatur
  • 27°
  • 27°
  • 28°
  • 28°
  • 29°
  • 29°
  • 28°
  • 27°
  • 27°
  • 28°
  • 27°
  • 27°
Sonnenstunden
  • 8 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 7 h
  • 7 h
  • 7 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 7 h
  • 7 h