Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca
Casablanca

Casablanca

Spanien | Fuerteventura | Morro Jable
  • Erwachsene
  • Unterhaltung
  • Internet

Zum Ortszentrum: ca. 2 km, zentral, ruhig, am Ortsrand.

Casablanca

Spanien | Fuerteventura | Morro Jable

Ihr Hotel

Das weiße Haus strahlt vor dem blauen Himmel. Hier am Ortsrand von Morro Jable geht es ruhig zu. Zum langen Strand von Jandia und zum kleinen Hafen gelangen Sie in wenigen Minuten zu Fuß. Eine gute Wahl für Gäste ab 18 Jahre, die die Ruhe lieben.

Ort

Morro Jable

Lage

  • Zum Ortszentrum: ca. 2 km
  • zentral, ruhig, am Ortsrand

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 3 Sterne
  • Anzahl Wohneinheiten: 11
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • charmant/mit Flair
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, im Zimmer
  • Sonnenterrasse

Tipps & Hinweise

  • Nur für Erwachsene ab 18 Jahre
  • Haustiere gestattet: Hunde (kostenpflichtig)

Appartements (AP)

Appartment, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 separates Schlafzimmer, Sofabett, 1 Bad, Dusche, WC, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Heizung, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm), Musikanlage, Küche, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Kühlschrank, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Meerblick-Appartements (APM)

Appartment, Meerseite, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 separates Schlafzimmer, Sofabett, 1 Bad, Dusche, WC, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Heizung, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm), Musikanlage, Küche, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Kühlschrank, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Duplex-Penthouse (PE4)

Penthouse, Duplex, Meerblick, optisch getrennter Wohn-/Schlafbereich, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Sofabett, 1 Bad, Dusche, WC, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Heizung, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm), Musikanlage, Küche, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Kühlschrank, Terrasse (möbliert)

Verpflegung

  • ohne Verpflegung

Karte

Morro Jable Fuerteventura

  • Zum Ortszentrum: ca. 2 km
  • zentral, ruhig, am Ortsrand

Bewertungen HolidayCheck
  • 96,9% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    5,7
  • 133 Bewertungen
  • Hotel
    5,6
  • Zimmer
    5,6
  • Service & Personal
    5,8
  • Lage & Umgebung
    5,5
  • Essen & Trinken
    5,1
  • Sport & Unterhaltung
    5,8

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 31 Bewertungen
  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Hotel
    5,0

Schöner erholsamer Urlaub in kleiner App.-Anlage

Andreas und Gabi (56-60) · August 2020

Schöne gemütliche, gepflegte,ruhige mit toller Aussicht auf Berge und Meer Appartement-Anlage. Hier kann man leicht Abstand halten!

Zimmer

Schlafzimmer mit Doppelbett, Wohnküche ( TV , Essbar mit Barstühlen ,Ecksofa , Mikrowelle , Cerankochfeld , Klimaanlage.

Lage & Umgebung

Tolle Aussicht, grosser Supermarkt und Restaurants in der Nähe.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Jeder Zeit wieder (trotz Corona) & gerne sofort!

Sandra und Ina (36-40) · Juli 2020

Schöne und sehr gepflegte Anlage mit herzlicher und wohltuender Atmosphäre! Wer gut zu Fuß ist und keine Probleme mit Treppenstufen hat, kann hier einen sehr schönen und ruhigen Urlaub verbringen.

Zimmer

Die Zimmer sind alle sehr sauber, nett eingerichtet, mit Klimaanlage und haben alle ihren eigenen Charme.

Lage & Umgebung

Die Fahrzeit mit einem Mietwagen oder privatem Transfer (Taxi) beträgt ca. 70 Minuten. Mit dem Bustransfer des Reiseveranstalters dauert es deutlich länger. Wie oben schon erwähnt, sollte man gut zu Fuß sein und Treppenstufen laufen können. Die Apartmentanlage liegt an einem Hang direkt in Morro Jable. In 5 Minuten ist man in dem kleinen Fischerdörfchen mit seinen vielen kleinen Tappasbars, Restaurants, Lädchen und am Strand. Einen größeren Supermarkt erreicht man in ca. 10 Minuten. Da wir vom Hoteltourismus nicht mehr so begeistert sind, kommen wir immer wieder gerne in diese Anlage bzw. dieses Fischerdörfchen. Damit möchten wir die einheimischen Restaurant- und Barbesitzern, die es durch die AI-Hotels immer schwerer haben, unterstützen, und dadurch den spanischen Flair mehr bzw. intensiver erleben. Die Restaurants bieten zum größten Teil ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir waren direkt zu Beginn der Wiederaufnahme des Tourismus während der Coronapandemie (18.07.-08.08.2020). Als wir ankamen, waren noch viele Läden, Restaurants, Bars und vor allem Hotels geschlossen. Erst nach und nach ist Morro Jable aus seinem Zwangsschlaf erwacht. Man konnte deutlich merken, dass die Einheimischen froh und dankbar waren, Ihre Läden bzw Restaurants wieder zu eröffnen. Der Umgang mit den Hygienevorschriften wurde aus der Touristensicht gut umgesetzt und man hatte zu keinem Zeitpunkt, das Gefühl in Gefahr zu sein. Ein Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen oder beim Betreten eines Ladens/Restaurants zu tragen war man aus Deutschland schon gewohnt und schränkte keineswegs ein. Außerdem stand Überall Desinfektionsmittel (welches man selbstverständlich auch nutzen sollte) und Handschuhe (wenn man wollte) bereit. Ansonsten reichte außerhalb geschlossener Räume bzw am Strand der Mindestabstand, aber auch das ist auf Fuerteventura kein Problem. Wenn es bei uns in Deutschland auch so entspannt und ohne die ständigen Diskussionen, um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ablaufen würde, wäre es auch bei uns sehr viel entspannter.

Gastronomie

Kommt auf die eigenen Kochkünste an :-) Dazu haben wir gerade bei Lage & Umgebung schon etwas geschrieben.

Sport & Unterhaltung

Um sich erst einmal auf die Anlage zu beziehen, kann man sagen, dass es sehr ruhig und entspannt dort zugeht. An dem Poolbereich, kann man wunderbar relaxen und die Seele baumeln lassen. Eine Ausflugsfahrt mit einem schönen Boot und Pilatesstunden die vom Casablanca-Team angeboten werden, kann man nach Absprache und Verfügbarkeit buchen. Ansonsten bietet Fuerteventura viele Ausflugs- und Sportmöglichkeiten. Hier ist aber zur Zeit darauf zu achten, dass durch Corona nicht alles machbar ist.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Hotel
    6,0

Traumurlaub in Coronazeiten

Michael (46-50) · Juli 2020

Wir sind jedes Jahr mindestens einmal auf Fuerteventura und auch schon wiederholt im Casablanca. Aufgrund der Covid-19 Lage möchte ich diesmal auch verstärkt darauf eingehen. Für mich als Hochrisikopatient war eigentlich schon frühzeitig klar, dass wir trotz dieser Situation unseren gebuchten Urlaub unter Einhaltung aller möglichen Schutzmaßnahmen antreten, Voraussetzung war natürlich die Aufhebung der Reisewarnung für Spanien! Wenn man nicht auf die vom Wind geprägte Insel Fuerteventura reisen kann, wo sich der komplette Urlaub inkl. Restaurantbesuchen an der frischen Luft abspielt, wohin dann?! Wir hatten uns für die Flüge extra FFP2 Atemschutzmasken beschafft, um auch diese (geringe) Risikoquelle faktisch auszuschließen. Es gibt zwar angenehmere Dinge, aber man kann das durchaus für diese paar Stunden gut aushalten. Auch ein großes Kompliment an die Fluggesellschaft Condor und die Flughäfen Hannover und Fuerteventura, es wird wirklich alles dafür getan, das hier keine Risikosituationen auftreten, inkl. Ein- und Aussteigeprozedur! Auch wird an Bord das Tragen der Atemschutzmasken ständig kontrolliert und ggf. auch ermahnt! Im Casablanca war es wie immer toll, ein Apartment mit Selbstverpflegung ist in diesen Zeiten eigentlich ideal. Wenn man in den Supermärkten und den anderen Geschäften keine Masken tragen müsste und die Kellner auch keine tragen würden, würde man Corona wirklich für eine Zeit vergessen können/dürfen. Am Pool ist man (wie in den anderen Jahren eigentlich auch) oft ganz alleine, der Strand ist wohl zu verlockend :-) Der Strand selber war zumindest im vorderen, an Morro Jable angrenzenden Bereich, sehr gut besucht, wir hatten allerdings das Gefühl, das es sich um größtenteils Einheimische gehandelt hat. Je weiter man Richtung Jandia geht, desto leerer wird der Strand, hier sind dann die größtenteils deutschen Urlauber vertreten. Leider gab es nirgendswo Leihschirme und -liegen zu mieten, erst als wir am 01.08 abgereist sind, wurden diese gerade aufgebaut. Für uns als "Strandwanderer" war das zwar nicht schlimm, aber unser Sohn mit Freundin hätte das gerne mal in Anspruch genommen.

Zimmer

Wir hatten das Penthouse gemietet, hier hat man eine riesige zweigeteilte Terrasse, mit Sitzgruppe und Sonnenliegen inkl. Schirm und einen fantastischen Ausblick über Morro Jable inkl. Strand und Meer. Allerdings ist man hier am Tage auf Wind angewiesen, sonst wird es unangenehm und man ist dann am Pool besser aufgehoben. Auch die Klimaanlage im Apartment war diesmal wirklich ein Segen, wir hatten sehr heiße Tage in den 2 Wochen. Ansonsten alles ordentlich und sauber :-)

Lage & Umgebung

Die Lage ist traumhaft, mit Ausblick über ganz Morro Jable. Zum Strand geht man ca. 10 Min, aber man sollte gut zu Fuß sein, da es große Höhenunterschiede zu bewältigen gibt (der Preis für den tollen Ausblick), für uns ist das aber gerade das Besondere. Ansonsten haben wir immer ein Leihwagen, da könnte man bei Bedarf auch die anderen Strandabschnitte schnell und ohne Mühe erreichen. Im Bereich des Leuchtturmes sind die Wellen immer etwas höher (wer es mag), allerdings geht man bis dahin schon gut 40Min! Ein Punkt Abzug gibt es, weil leider immer noch viele Geschäfte/Boutiquen in Jandia geschlossen haben, aber gegen Ende des Urlaubes wurden langsam nach und nach die Läden geöffnet. Wir waren ein Tag in Puerto de Rosario, hier gibt es eine große Mall, wo man toll shoppen kann! Was für mich persönlich auch ganz wichtig ist, man kann bis spät Abends in kurzen Sachen draußen sitzen, mit voller Festbeleuchtung und hat anschließend nicht einen Mückenstick zu beklagen!

Gastronomie

Hier bewerten wir aufgrund der Selbstverpflegung nicht das Casablanca selbst, sondern die Restaurants in der Umgebung! Bereits 2 Tage nach unserer Ankunft waren die meisten Restaurants in Morro Jable geöffnet und es hat uns überall gut geschmeckt. Wer es mag, es gibt dort eine große Auswahl an Fisch! Auch können wir das "Irish Times with Simon's Kitchen" von Janet empfehlen, hier gibt es total leckere Burger, die man sich selber zusammenstellen kann! Was in diesen Zeiten, wie gesagt wirklich nicht zu unterschätzen ist, das man überall an der frischen Luft sitzt und immer ein Prise Wind weht!

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Immer weiter zu empfehlen

Annette (56-60) · Juli 2020

Diese Anlage ist wirklich eine Wohlfühloase. In wenigen Minuten befinden sich nette Restaurants. Der wunderbare Strand ist ebenfalls in kurzer Zeit zu Fuss erreichbar.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 19°
  • 19°
  • 20°
  • 21°
  • 23°
  • 24°
  • 27°
  • 27°
  • 26°
  • 24°
  • 21°
  • 19°
Wassertemperatur
  • 18°
  • 17°
  • 17°
  • 17°
  • 18°
  • 20°
  • 22°
  • 22°
  • 22°
  • 22°
  • 22°
  • 20°
Sonnenstunden
  • 7 h
  • 8 h
  • 8 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 10 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 6 h
  • 6 h