Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme
Hotel Alp Pasa Charme

Hotel Alp Pasa Charme

Türkei | Türkische Riviera | Antalya
  • Strand
  • Unterhaltung
  • Internet

Offizielle Landeskategorie: 4 Sterne, Anzahl Gebäude: 3, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 3, Anzahl Wohneinheiten: 60, Anzahl Betten: 120, Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa, Parkplatz (kostenfrei), luxuriös, komfortabel, charmant/mit Flair, landestypischer Stil, Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption), WLAN, kostenfrei, in der Lobby, Fernsehraum, Bücherei (kostenpflichtig), Alp Pasa Restaurant, Buffetrestaurant: landestypische Küche, Nichtraucher, mit Terrasse, Du Bastion Fine Dining Restaurant, À-la-carte-Restaurant: französische Küche, Nichtraucher, mit Terrasse, Poolbar, Bar, Roomservice (24 Stunden, kostenpflichtig), Wäscheservice (kostenpflichtig), Terrasse, Sonnenterrasse, 1 Pool: Süßwasser, Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei).

Hotel Alp Pasa Charme

Türkei | Türkische Riviera | Antalya

Ihr Hotel

Stadthotel mit viel Charme! Das restaurierte Haus aus dem 18./19. Jh. liegt im Herzen der Altstadt von Antalya, unweit des Hadrian-Tors. Es verfügt über ein Open-Air-Museum mit historischen Ausstellungsstücken. Eine sehr individuelle Unterkunft, die Sie lieben werden!

Ihr Hotel

Besonders charmantes Flair

Inmitten der Altstadt von Antalya

Ruhige Atmosphäre

Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten

Honeymoon-Special

Ort

Antalya

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 4 Sterne
  • Anzahl Gebäude: 3, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 3, Anzahl Wohneinheiten: 60, Anzahl Betten: 120
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Parkplatz (kostenfrei)
  • luxuriös, komfortabel, charmant/mit Flair, landestypischer Stil
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption)
  • WLAN, kostenfrei, in der Lobby
  • Fernsehraum
  • Bücherei (kostenpflichtig)
  • Alp Pasa Restaurant, Buffetrestaurant: landestypische Küche, Nichtraucher, mit Terrasse
  • Du Bastion Fine Dining Restaurant, À-la-carte-Restaurant: französische Küche, Nichtraucher, mit Terrasse
  • Poolbar, Bar
  • Roomservice (24 Stunden, kostenpflichtig), Wäscheservice (kostenpflichtig)
  • Terrasse, Sonnenterrasse
  • 1 Pool: Süßwasser, Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)

Zimmer (DZ)

1 Schlafzimmer, Doppelbett, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon

Superior-Zimmer (DZS)

Superior, 1 Schlafzimmer, Nebengebäude, Sitzecke, 1 Bad, Badewanne, Whirlwanne, WC, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Küche

Ottomanische-Suite (DZA)

1 Schlafzimmer, Meerblick (seitlich), 1 Bad, Badewanne, Whirlwanne, WC, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), Telefon

Deluxe-Zimmer (DZL/DAL)

Deluxe, 1 Schlafzimmer, 1 Bad, Badewanne, Whirlwanne, WC, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon

Meerblick-Deluxe-Zimmer (DZM)

Deluxe, 1 Schlafzimmer, Meerblick (seitlich), Doppelbett, 1 Bad, Badewanne, Whirlwanne, 1 WC, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Balkon oder Terrasse

Kinder

  • Zimmerausstattung: Babybett

Wellness gegen Gebühr

  • Saunabereich: Hamam
  • Massagen

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Honeymoon-Special

Hochzeitsreisende (bitte bei Buchung unbedingt angeben) erhalten einen Obstkorb und Wein bei Ankunft im Zimmer, je nach Verfügbarkeit vor Ort ist auch ein Zimmer-Upgrade möglich

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Menüwahl)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Langschläferfrühstück bis 11 Uhr. Mittagessen (Menüwahl), Abendessen (Menüwahl). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, lokale Getränke, lokale Spirituosen, 8-23 Uhr). Kaffee/Tee und Gebäck (16-17:30 Uhr). Weihnachtsdinner, Silvesterdinner

Karte

Antalya

Bewertungen

HolidayCheck
  • 74,7% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    4,5
  • 612 Bewertungen
  • Hotel
    4,6
  • Zimmer
    4,3
  • Service & Personal
    4,6
  • Lage & Umgebung
    5,6
  • Essen & Trinken
    4,3
  • Sport & Unterhaltung
    4,6

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 74 Bewertungen
  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    4,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Entspannung pur.

Eren (31-35) · August 2019

Ruhige Lage. Freundliches, zuvorkommendes Personal. Kann ich gerne weiterempfehlen. Ich freue mich auf das nächste mal... Im selben Hotel :)

  • 1,0 von 6
  • Zimmer
    1,0
  • Service
    1,0
  • Lage & Umgebung
    3,0
  • Gastronomie
    1,0
  • Sport & Unterhaltung
    1,0
  • Hotel
    1,0

Nicht zu empfehlen, einmal nie wieder!

Bianca (31-35) · August 2019

Außen hui, innen pfui! Lage inmitten der Altstadt. Ambiente ok, alles andere schlecht und nicht zu empfehlen 😕😔 ....

Zimmer

Zimmer Austattung ok, jedoch sehr schmutzig, gereinigt wurde selbst nach den Vorgästen nicht (gebrauchte Taschentücher unterm Bett, Seifenreste in der Dusche). Saubere / ganze Handtücher Mangelware. Um Toilettenpapier musste mehrfach gefragt werden auf Nachdruck welches bekommen. Noch Dreck, Staub und Krümel von der Renovierung seit Anreise bis zur Abreise vorhanden, Fenster sehr dreckig, Möbel (Sessel, Bett) noch mit Renovierungsstaub überzogen.

Lage & Umgebung

Anreise von Flughafen Antalya bis zum Hotel 20 min. Altstadt schön, in der Nähe jedoch nur ein Privatstrand, dieser Gebührenpflichtig und sehr dreckig. Weitere Ausflugsmöglichkeiten mit Bus / Bahn- oder Shuttel erreichbar jedoch zum Teil sehr lange Fahrzeiten.

Gastronomie

Wer die türkische Küche kennt der wird hier nicht viel essen😕. Kaum Abwechslung im Essen. Mittagsbüffet bestehend aus Reis, Pommes total wabbelig, evtl. Kartoffeln oder Nudeln, Salat und meist undefinierbares Fleisch, leider nirgendwo Beschriftung was es ist. Frühstück akzeptabel, Abendbüffet ebenfalls wenig abwechslungsreich und keine Beschriftung. Essen nur lauwarm bis kalt.

Sport & Unterhaltung

Vom Hotel selber außer einen Pool im Essbereich und einen Pool etwas außerhalb an diesem kaputte Liegen und extrem verschmutzte Auflagen, keine Sonnenschirme, keine Freizeitangebote, ebenfalls kein Wellness sowie es auf unterschiedlichen Internetseiten angepriesen wird.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Das Alp Paşa, eine wunderbare Oase !!

Nicole (46-50) · August 2019

Wir hatten zauberhafte 6 Übernachtungen in diesem wunderschönen Hotel, mitten in der Altstadt. Innerhalb von 20 min ist man mit dem Transfer im Hotel und wird nett willkommen geheißen. Das Zimmer war klein, aber schön: das Bett hervorragend zum Schlafen und gemütlich, das Badezimmer ebenso klein, aber auch schön eingerichtet. Wenn man ganz genau und penibel schaut, sieht man hier und da kleine Stellen, die man renovieren oder austauschen müsste, aber wie es in südlichen Ländern einfach der Fall ist, hat man durch den Salzgehalt in der Luft ein schnelleres "Altwerden" - aber: das Zimmer war sauber und wurde täglich gereinigt, die Betten immer wieder neu und jeden Tag anders hübsch dekoriert. Zum Wochenende wurde es nachts etwas lauter, aber das bringt das Nachtleben in der Altstadt einfach mit sich. WiFi hat wunderbar funktioniert, man musste sich nur problemlos immer wieder neu einwählen. Das Buffet war zum Frühstück vollkommen okay (ein besonderen Gruß an den netten älteren Herren, der morgens die leckeren Omelettes frisch zubereitet hat) und abends jeden Tag ein neuer Gaumenschmaus: viel Auswahl an wechselnden und verschiedenen warmen Speisen und kalten Salaten. Das Dessert war der burner !!! sehr lecker! Die Mitarbeiter waren dezent freundlich, aber nie böse oder von den vielen Gästen genervt. Über ein Lächeln haben wir uns deshalb immer sehr gefreut, denn dann ging due Sonne auf :) an mehreren Abenden in der Woche spielt eine wunderbare Künstlerin Piano und unterhält die Gäste ganz zauberhaft. Das Alp Paşa ist innen eine wunderschöne Oase mit vielen schönen Details und Dekorationen und vor der Tür tobt das (Nacht-) Leben mit unzähligen Bars und Restaurants. Man ist zu Fuß schnell an den öffentlichen Plätzen und Busstationen, sowie am kleinen Mermerli Beach. Mit dem Bus sind der Konyaaltı Beach und Lara Beach innerhalb von 30-45 min gut zu erreichen. An das Team vom Alp Paşa: Wir haben uns jede Minute sehr wohl gefühlt und konnten uns an dem schönen Ambiente nicht satt sehen. Mit gutem Gefühl schaue ich mir meine Fotos an und wünschte, ich wäre bei Euch! ... wir kommen wieder!!!!! Liebste Grüße, N.Weiss/B.Zirzlaff We had a magical 6 nights in this beautiful hotel in Oldtown. The room was small but nice: the bed great for sleeping and comfortable, the bathroom just as small, but nicely decorated. If you look very closely and meticulously, you will see here and there small places that you would have to renovate or exchange, but as is the case in southern countries, you have the salt content in the air, a faster "old" - but: the room was clean and was cleaned daily, the beds again and every day differently nice decorated. The weekend was a bit louder at night, but that brings the nightlife in the old town with it. WiFi worked wonderfully, you just had to dial in again and again easy. The buffet was perfectly okay for breakfast (a special greeting to the nice older gentlemen, who made fresh omelets in the morning) and in the evening every day a new culinary treat: lots of variety of changing and different hot dishes and cold salads. The dessert was the burner !!! delicious! The staff were discreetly friendly, but never angry or annoyed by the many guests. That's why we always looked forward to a smile, because then the sun rose :) On several evenings a week, a wonderful artist plays the piano and entertains the guests very magically. The Alp Paşa is inside a beautiful oasis with many beautiful details and decorations and on the doorstep raging (night) life with countless bars and restaurants. It is easy to walk to the public squares and bus stations, as well as the small Mermerli Beach. By bus, the Konyaaltı Beach and Lara Beach within 30-45 minutes easy to reach. To the team of Alp Paşa: We felt very comfortable every minute and could not get enough of the beautiful ambience. With a good feeling I look at my photos and wish I was with you! ... we will be back!!!!! Best regards, N.Weiss/B.Zirzlaff

Zimmer

Zimmer war klein, aber vollkommen ausreichend, wir haben sehr gut geschlafen, die Einrichtung war sehr geschmackvoll

Lage & Umgebung

Etwa 20 min vom Flughafen zum Hotel

Gastronomie

Das Frühstücksbuffet war super okay - ein dicken Gruß an den netten älteren Herren, der morgen die Omelettes frisch und lecker zubereitet hat. Das Abendbuffet war sehr gut: täglich wechselnde, leckere warme Speisen, viele gesunde ideenreiche Salate und ein Dessert, was der Burner ist!!!

Sport & Unterhaltung

Wir waren zum Entspannen hier und brauchten keine Aktivitäten. Spazierengehen, zum Meer laufen oder mit dem Bus fahren hat uns vollkommen gereicht

  • 4,0 von 6
  • Hotel
    4,0

Altstadt

John (46-50) · August 2019

Schönes Hotel, ruhig, zentrale Lage, sauber freundliches Personal, Essen okay. Kinder sind oft vorhanden. Teilweise neu renovierte Zimmer

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Temperatur

  • 15°
  • 15°
  • 18°
  • 21°
  • 25°
  • 30°
  • 34°
  • 34°
  • 31°
  • 26°
  • 21°
  • 17°

Wassertemperatur

  • 18°
  • 16°
  • 15°
  • 17°
  • 21°
  • 22°
  • 26°
  • 28°
  • 27°
  • 24°
  • 21°
  • 18°

Sonnenstunden

  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 10 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 10 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 5 h

Ihr Reiseziel

Ein wahres Urlaubsparadies.

Die Türkische Riviera bezeichnet den 250 Kilometer langen Küstenstreifen im Süden der Türkei zwischen Antalya und Anamur. Neben Antalya sind Alanya, Belek, Kundu, Side und Lara die wichtigsten Urlaubszentren. Dazwischen befinden sich wild gewachsene Landschaften. Die Strände und Badebuchten an der Türkischen Riviera zählen zu den schönsten des Mittelmeers. Die Südküste der Türkei bietet unzählige Sportmöglichkeiten wie Golfspielen, Segeln, Tennisspielen und Tauchen. Die türkischen Gastgeber sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit. Mit Deutsch oder Englisch kommt man an der Türkischen Riviera gut zurecht.

Die Türkische Riviera ist umgeben vom faszinierenden Taurus-Gebirge mit Bergen von 2.000 bis 3.000 Metern Höhe. Im Norden findet sich eine zauberhafte Flora und Fauna, die als abwechslungsreichste in der Türkei gilt. Viele Ausgrabungsstätten bezeugen, dass die Türkische Riviera eine der am längsten besiedelten Regionen der Welt ist. Entlang der Türkischen Riviera liegen Grabstätten, Amphitheater, Kirchen, Ruinen und Museen als Zeugnisse der längst vergangenen geschichtlichen Kulturen. Zahlreiche Völker und Zivilisationen wie Griechen, Byzantiner, Seldschuken und Osmanen haben seit der Steinzeit ihre Spuren hinterlassen.

Zur reizvollen türkischen Kultur gehören unter anderem die traditionellen Volkstänze, die bei wichtigen Ereignissen wie zum Beispiel Hochzeiten, Verlobungen, Geburten und Beschneidungsfesten aufgeführt werden. Ebenso ist Bauchtanz, auch Orientalischer Tanz genannt, ein Bestandteil jeder größeren Feier.

Das Türkische Kunsthandwerk wurde von zahlreichen Völkern und Kulturen, die in Anatolien siedelten, beeinflusst und stellt sich heute als ein eindrucksvolles, buntes Mosaik ethnischer Eigenheiten dar. Zu den traditionellen und ältesten Handwerken der Türkei zählen das Teppichknüpfen und -weben, die Lederverarbeitung, die Korbflechterei, die Herstellung von Musikinstrumenten und Filz, das Sticken und die Anfertigung von Spitzenborten.

Die Türkei wurde 1923 nach dem ersten Weltkrieg von Mustafa Kemal Pascha - auch Atatürk (Vater aller Türken) genannt - gegründet, nachdem er das Osmanische Sultanat beendet hatte. Atatürk leitete eine Modernisierung des Landes durch rechtliche und gesellschaftliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein. Heute ist die Türkei unter anderem Mitglied der OECD, der NATO, der Vereinten Nationen, der G20 sowie der Organisation für Islamische Zusammenarbeit.

Orte

Antalya ist mit knapp 2,33 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Türkischen Riviera und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz; sie wurde im Jahr 158 vor Christus gegründet. Rund um Antalya liegen viele antike Städtchen. Antalya ist ein wahres Paradies für Urlauber: Sonne, Meer, Sport, Natur und eine wundervolle, historische Altstadt mit zahlreichen Basaren sorgen für einen abwechslungsreichen und spannenden Aufenthalt.

Alanya ist eine der schönsten und größten Städte an der Türkischen Riviera mit knapp 294.000 Einwohnern. Sie liegt etwa 135 Kilometer östlich von Antalya. Im Jahr 1948 wurde per Zufall die Damlatas-Höhle bei Hafenarbeiten entdeckt. Der Leiter der Erforschung dieser Höhle ließ sich die heilende Wirkung der Höhlenluft für die Atemwege bestätigen und vermarktete die Höhle quasi als Luftkurort. Alanyas Silhouette ist geprägt von der antiken Burg und dem 33 Meter hohen Roten Turm aus Backsteinen, in dem heute ein ethnographisches Museum untergebracht ist. Ebenfalls sehenswert ist die seldschukische Schiffswerft.

Aspendos ist eine antike Stadt, die zwischen Antalya und Alanya liegt. Sie wurde etwa 1200 vor Christus gegründet. Aspendos ist besonders bekannt für das Römische Theater, das im 2. Jahrhundert nach Christus erbaut wurde. Seit Jahren wird das Theater wieder für Konzerte sowie Ballet- und Opernfestivals genutzt. Wenn Sie Karten für eine Aufführung bekommen können, sollten Sie sich einen Besuch nicht entgehen lassen.

Die Stadt Kemer (circa 42.000 Einwohner) liegt etwa 45 Kilometer südwestlich von Antalya am Fuße des Taurus-Gebirges. Kemer war ein kleines Fischerdorf ohne Straßenverbindungen, bevor es sich zu einem der schönsten Orte der Türkischen Riviera entwickelt hat. Kemer verwöhnt den Urlauber mit einem von der Europäischen Union ausgezeichneten, sauberen und langen Küstenstreifen. Zahlreiche Hotels, Geschäfte, Boutiquen, Bars und Lokale machen Kemer zu einem touristischen Zentrum. Die Umgebung lässt sich bequem und schnell per Dolmus (Sammeltaxi) erkunden.

Zwölf Kilometer südlich von Kemer liegt das Dorf Tekirova an einem der schönsten und beliebtesten Küstenabschnitten der Region. Alles in der Stadt ist auf das Wohlbefinden der Urlauber ausgerichtet. Die lange, breite und feinsandige Küstenlinie lädt die Gäste zum Baden ein.

Die antike Stadt Side (bedeutet Granatapfel) ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel an der Türkischen Riviera. Side liegt zwischen Antalya und Alanya auf einer flachen Halbinsel. Side wurde im Jahr 1405 vor Christus gegründet und hat viele sehenswerte Bauwerke und Ruinen wie den Apollon-Tempel, das Nymphäum, Aquädukte, die Agora oder die Hafentherme.

Anamur ist eine große Kreisstadt etwa 120 Kilometer östlich von Alanya mit rund 65.000 Einwohnern in der Provinz Mersin. Von Anamur sind es nur 75 Kilometer zur Insel Zypern, deren Gebirge bei schönem Wetter und klarer Sicht am Horizont zu sehen sind. Zahlreiche Buchten mit langen Stränden beherbergen viele große Hotelanlagen. Anamur bietet sich aufgrund seiner Lage als idealer Ausgangspunkt für Fahrten ins faszinierende Taurusgebirge an.

Die 6.600 Einwohner große Stadt Belek liegt 30 Kilometer östlich von Antalya. Kilometerlange Sandstrände, Wassersportstationen, Golfanlagen und professionelle Tauchbasen machen Belek zu einem Urlaubsparadies; besonders für sportliche Urlauber.

Wissenswertes

Name der Region:

Türkische Riviera

Region-Hauptstadt:

Antalya, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, mit etwa 2,33 Millionen Einwohnern.

Verwaltung:

Die Türkische Riviera liegt in der Provinz Antalya.

Lage und Klima:

Die Türkische Riviera liegt im Süden der Türkei am Mittelmeer und wird im Norden vom Taurusgebirge begrenzt. An der Türkischen Riviera herrscht ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern.

Bevölkerung:

Die Türkei hat etwa 81 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Türkisch. In Urlaubsregionen kommt man mit Englisch und Deutsch gut zurecht.

Währung:

Die Landeswährung ist der Türkische Lira (TRY). 1 Euro = 3,03 TRY (Stand 06.03.2014).

Maße und Gewichte:

In der Türkei gilt das metrische Maß- und Gewichtssystem.

Strom:

Spannung: 220/230 Volt. Frequenz: 50 Hertz. Ein Adapter wird nicht benötigt.

Zeitunterschied:

MEZ + 2 Stunden; MESZ + 1 Stunde. Die Türkei hat die Umstellung auf die Winterzeit abgeschafft.

Auskunft:

Türkisches Fremdenverkehrsamt, Baseler Straße 37, D-60329 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 233 081, Fax: +49 (0) 69 - 232 751, www.turizm.gov.tr. Fremdenverkehrsamt Wien, Singerstraße 2, A-1010 Wien, Telefon: +43 (0) 1 - 512 21 28.

Einreise:

Für Besucher aus Deutschland genügt ein Reisepass oder ein Personalausweis. Kinder müssen einen Kindereisepass haben. Österreichische Staatsbürger müssen ihr Visum (für Tourismus und Geschäftsreisen) bereits vor Reisebeginn online beantragen. Die elektronische Beantragung kann über das ?Electronic Visa Application System? erfolgen. Weitere Informationen zum e-Visum finden Sie auf der Homepage des türkischen Generalkonsulats in Wien. Außerdem benötigen österreichische Staatsangehörige einen sechs Monate gültigen Reisepass.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig Ihren Hausarzt.

Sehenswertes

Olympos:

Die antike Stadt liegt etwa 70 Kilometer von Antalya entfernt im Nationalpark Olimpos Beydaglari. Weniger die zahlreichen Ruinen von Brücken, Gräbern oder Siedlungsresten wirken auf den Besucher, sondern vielmehr die romantisch verwilderte Lage. Der Strand in wenigen Metern Entfernung ist sehr beliebt.

Termessos:

Die alte Römerstadt liegt unterhalb des Berges Güllük Dagi, etwa 30 Kilometer nordwestlich der Stadt Antalya auf einer Höhe von 1.000 Metern in der Landschaft Pisidien. In Termessos gibt es zahlreiche Ruinen wie Tempel, Stadtmauer, Sarkophage, Agora und Felsgräber, die aus dem zweiten und dritten Jahrhundert nach Christus stammen. Besonders sehenswert ist das antike Theater.

Sillyon:

Sillyon liegt etwa 30 Kilometer nordöstlich von Antalya. Die Stadt wurde etwa im Jahr 1000 vor Christus auf einer Hochebene gegründet. Sie war in der Pamphylien-Zeit neben Aspendos, Perge, Side und Antalya eine der wichtigsten Städte der Region. In der byzantinischen Zeit war Sillyon Bischofssitz. Von seiner exponierten Lage hat man eine wunderschöne Sicht auf das Meer und nach Perge.

Phaselis:

Phaselis ist eine antike Stadt, die etwa 55 Kilometer südwestlich von Antalya am Fuße des Taurus-Gebirges auf einer kleinen Halbinsel liegt. Sie wurde um Jahr 690 vor Christus erbaut und hatte vor der Gründung von Antalya eine wichtige und große Bedeutung. In Phaselis befinden sich zahlreiche byzantinische und römische Ruinen und Bauten. Der Stadthafen von Phaselis zählt zu den beliebtesten Badebuchten der Türkischen Riviera.

Hellenistisches Stadttor in Perge:

Perge ist eine Ruinenstadt. Sie liegt etwa 16 Kilometer nordöstlich von Antalya und etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt. Besonders sehenswert und ein tolles Fotomotiv sind die Ruinen der ovalen Türme des Hellenistischen Stadttores. Das große und gut erhaltene Stadion bot 15.000 Besuchern Platz.

Lesenswertes

Türkei: Mittelmeerküste.

Michael Bussmann und Gabriele Tröger, Müller (Michael), 2015. Umfangreiches und aktuelles Reisehandbuch, das die gesamte türkische Mittelmeerküste abdeckt. Ausführliche, ehrliche Texte und jede Menge Informationen und Tipps.

MERIAN live! Reiseführer Türkei Südküste.

Dirk Engelhardt, Travel House Media, 2016. Aktueller Kompaktreiseführer mit fundierten Beschreibungen, die jedoch nicht zu ausführlich sind. Gutes Kartenmaterial.

DuMont direkt Reiseführer Türkische Riviera.

Hans E. Latzke, Dumont Reiseverlag, 2016. Bewährter Kompaktreiseführer mit kritischen sowie humorvollen Texten, hilfreichen Informationen und praktischen Tipps.

Reisen mit Kindern

An der Türkischen Riviera gibt es viele Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Urlaub mit Kindern zu verbringen, bei dem sich alle Familienmitglieder erholen und entspannen können. Besonders spannend für Kinder ist der Besuch eines Marktes, an dem die Eltern mit den Verkäufern um die Preise feilschen können.

Der Besuch des Antalya Aquariums ist Spannung und Entertainment für die ganze Familie. Im weltweit größten Tunnel-Aquarium können Sie Haie, Muränen, Rochen oder Tintenfische beobachten. 40 Themen-Aquarien gibt es zu bestaunen und im Oceanride XD Kino begleitet Sie Captain Barbossa auf seiner Reise durch die Weltmeere. Wer möchte, kann in der Snow World eine Schneeballschlacht machen. Über Nacht wird hier neuer Schnee erzeugt, das ganze Jahr über.

Eine Manavgat-Flussfahrt ist ein Ausflug für die ganze Familie, und auch eine Jeep-Safari sorgt bei allen Teilnehmern für Abwechslung, Spannung und einen erhöhten Adrenalinausstoß. Ein besonders lohnenswerter Ausflug ist eine Fahrt nach Kappadokien. Die bizarren Tuffsteingebilde wirken wie eine Landschaft aus einem Science-Fiction-Film. Beim Besuch der unterirdischen Städte Derinkuyu oder Kaymakli fühlt man sich in die frühchristliche Epoche zurückversetzt. Felskapellen und -kirchen sowie die allgegenwärtigen Feenkamine sorgen für Erstaunen und bleiben lange in den Köpfen der Betrachter verankert.

Das Reitzentrum Breke Ranch finden Sie in Kemer-Camyuva. Hier können Ihre Kinder auf Pferden die Umgebung entdecken. Ebenfalls sehr beliebt bei Kindern sind Eseltouren, die an vielen Stränden angeboten werden.