Informationen zur Lage in Hurghada

Stand: 09.01.2016, 10:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicherlich aus den Medien entnommen haben, gab es bei einem Anschlag auf ein Hotel in Hurghada drei Verletzte. Gestern abend (8.11.) hatten mehrere Attentäter das Hotel Bella Vista in dem beliebten ägyptischen Badeort am Roten Meer angegriffen. Nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums verletzten sie dabei zwei Österreicher und einen Schweden mit Messern.


Nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums gelangten die Männer auf die Außenterrasse des Hotelrestaurants und attackierten Touristen, die dort zu Abend aßen, mit Messern. Anschließend kam es zu einem Schusswechsel, bei dem einer der Attentäter getötet und der zweite verletzt wurde. Die DER TOURISTIK hatte keine Gäste in dem Hotel.

Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. Die Medien gehen davon aus, dass es sich bei den Angreifern um militante Islamisten handelt. So sollen die Attentäter die schwarzen Fahnen der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) geschwenkt haben. Die Untersuchungen laufen derzeit.

Vor dem Hintergrund des Hotelangriffs hat das Auswärtige Amt seinen Reise- und Sicherheitshinweis für Ägypten hinsichtlich Hurghada aktualisiert, Jedoch noch keine Neubewertung der Sicherheitslage vorgenommen.

Hier ein Auszug:

„Am Abend des 8. Januar 2016 kam es zu einem Anschlag auf ein Touristenhotel in Hurghada am Roten Meer. Dabei wurden drei ausländische Reisende verletzt. Der Hintergrund der Tat ist bislang unklar. Reisenden wird geraten, sich in Hurghada selbst umsichtig zu verhalten, auf Ausflüge vorläufig zu verzichten und sich über diese Reise- und Sicherheitshinweise sowie die Medien informiert zu halten.

(Stand 9.1.2016, Unverändert gültig seit: 8.1.2016)

Wir bitten unsere Reisegäste, die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes zu beachten. Da das Auswärtige Amt mit seinem aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweis allerdings keine grundsätzliche Neubewertung der Sicherheitslage vorgenommen hat, wird die DER Touristik Ägypten-Reisen weiterhin wie geplant durchführen und unseren Gästen jedoch kostenlose Umbuchungen und Stornierungen anbieten.

Reisegäste mit Reiseziel Ägypten können ihre Reiseabsichten überdenken. Wir bieten bis zur Abreise 29.2.2016 kostenlose Umbuchungen und Stornierungen an.

Wir beobachten die Situation in Ägypten aufmerksam. Selbstverständlich tun wir alles Notwendige, um die Sicherheit unserer Reisegäste zu gewährleisten und die Einschränkungen für Ägypten-Urlauber so gering wie möglich zu halten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Sicherheitsmanagement

Sicher Urlaub buchen bei JAHN REISEN:
Exklusives Hotelangebot.

Profitieren Sie von unserem hochwertigen Portfolio mit über 1.000 ausgesuchten Hotels.

30 Jahre Touristik-Erfahrung.

Langjährige Erfahrung verbinden wir mit erstklassigem Service und hervorragender Betreuung unserer Gäste am Urlaubsort.